Was tun gegen kaputten schlafrythmus?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das hängt alles mit Licht zusammen. Abends brauchst Du gedämpftes, "warmes" Licht mit hohem Anteil von Rot. Das macht müde. Der bläuliche Schimmer eines TV-Gerätes macht diesen Effekt also zunichte. Deswegen solltest Du - aber auch aus anderen Gründen - nicht mehr bis wenige Minuten bevor Du zu Bett gehst, noch fernsehen.

Morgens beim Frühstück brauchst Du helles, "kaltes" Licht mit hohem Blau-Anteil, das richtig "ungemütliche" Licht also. Das macht Dich ein wenig schneller wach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du wieder in die Schule gehst, bist du sicherlich abends müder und dein Schlafrythmus ändert sich dadurch wieder, sodass du auch einschlafen kannst. Versuch's.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach die Nacht durch, nachdem du gut ausgeschlafen hast und bleib dann anschließend wach, anstatt morgens um 3 oder 4 ins Bett zu kippen. Bist dann zwar am Tag müde und unkonzentriert, aber na ja... Abends gehst du dann gegen ca. 21.00 ins Bett.Du wirst dich wundern, wie schnell das klappt.Ich hab 30 Jahre in 3-Schichten gearbeitet....     

Und das mit der elektronischen Ablenkung stimmt leider, es sorgt dafür, dass du über den natürlichen Punkt der Müdigkeit hinauskommst und dann erst recht nicht einschlafen kannst.             


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi yolola,

versuch nicht gleich 1h oder mehr früher ins Bett zu gehen, sondern versuch es in einer langsamen Umgewöhnung.

Angenommen du bist bis jetzt immer um 23 Uhr ins Bett gegangen, dann gehst du heute 22.50 Uhr ins Bett, morgen um 22.40 Uhr und genauso in diesem Rythmus morgens eher aufstehen.

Ausserdem könntest du Sport treiben, um dich auszupowern, danach duschen gehen oder ein Entspannungsbad nehmen.

Ansonsten Handy, PC und Co. mindestens eine Stunde vorher weglegen/ ausmachen, dafür lieber ein Buch lesen und einen Tee trinken, nicht zu spät Abendbrot essen.

Ein kleines Lavendelsträußchen neben das Bett legen, hilft auch ganz gut beim Einschlafen.

Lg kruemel;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Googel mal Schlafhygiene.

Da gibts viele Hinweise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um abends früher müde zu werden, was du nämlich jetzt  brauchst, hilft folgendes:

- meide elektronische Medien und bewegte Bilder nach 20:00h

- Lies ein Buch, geh spazieren (falls es ungefährlich ist), trinke einen Kräutertee

- Baldrian kann auch helfen.

Es ist wichtig, dass du dich ins Bett legst. Ein Buch auf der Seite liegend zu lesen hat mir immer gut geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung