Frage von Yanickwagner, 38

Was tun gegen Heuschnupfen (Juckende Augen, Schnupfen, Husten)?

Hey,
Ich habe Heuschnupfen (Gräser) und leide so ziemlich von Anfang Frühling bis spät in den Herbst darunter. Ich habe dann immer juckende Augen, verstopfte Nase und Husten. Meine Mutter nimmt das ganze nicht gerade so ernst weil aus allergischem Schnupfen ja auch Ashtma werden kann. Ich nehme täglich Tabletten die meine Beschwerden ein bisschen lindern aber viel helfen die auch nicht. Ich lebe auf dem Land in mitten von hohem Gras. Wie kann ich mich bestmöglich vor den Pollen schützen und wie erkenne ich das sich vielleicht Ashtma entwickelt?

Antwort
von xDanny92x, 26

wenn die symptome zu stark werden erkundige dich mal bei deinem behandelnden Arzt nach einer Kortison-Depotspritze.

die Präparate heißen "Volon A40" oder "Triaminjekt 40mg"

Das enthaltene Kortison fährt das Immunsystem zeitweise herunter dadurch reagierst du kaum bis gar nicht mehr auf Pollen.

Das ganze hält mindestens 6 Wochen.

Auch eine zweite Spritze ist bei guter Verträglichkeit möglich.

Ich komme mit einer Spritze im April gut über den Sommer.

kostet im Normalfall auch nichts.

Kommentar von xDanny92x ,

ansonsten ganz normale Regeln für Pollenallergiker : Jeden Abend Duschen / Haare waschen, mit den Klamotten von draußen nie ins Bett oder generell ins Schlafzimmer. Auch die getragenen Sachen nicht im schlafzimmer lagern. Fenster möglichst geschlossen halten und nur nach Regen lüften.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community