Was tun gegen Heulkrämpfe in der Schule?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du könntest den Förderschwerpunkt Körperliche Entwicklung beantragen. Dann kommt ein Lehrer mit diesem Schwerpunkt zu bestimmten Zeiten mit in den Unterricht. Er kann dir helfen mit deinen körperlichen Erkrankungen besser umzugehen und den Lehrer mal sagen, was es für Auswirkungen hat, wenn man chronisch krank ist.
Ich denke deine Lehrer haben keine Ahnung was sie da tun.

Fang an dich gegen deine Lehrer zur Wehr zu setzen. Wenn sie dich fertigmachen wollen, zeigst du ihnen, dass du dich nicht fertigmachen lässt.  Wenn sie motzen, sagst du ihnen bestimmt, aber nicht unfreundlich, sie sollen in einem vernünftigen Ton mit dir Reden und wenn sie lauter werden, wirst du nicht leiser, sondern ebenfalls lauter.

Kommentar von XxYukileinxX
02.02.2016, 20:27

Würde ich gern, aber wie gesagt, muss immer direkt heulen und werd im Endeffekt sogar dafür angeschrien

0

Du solltest mal mit deinem Schulleiter reden oder sogar direkt die einzelnen Lehrer ansprechen (am besten mit Mitschülern), so ein Verhalten ist natürlich total unakzeptabel und kann nicht geduldet werden.

lg

Kommentar von XxYukileinxX
02.02.2016, 19:43

Erstmal Danke für deine Antwort. Mein Vater hat gesagt er geht zum Schulleiter wenn es nicht besser wird, aber um ehrlich zu sein habe ich Angst das dadurch alles schlimmer werden würde. Und zu deinem Tipp die Lehrer direkt darauf anzusprechen..Ich hab Angst. Und auch viele (sogut wie alle) meiner Mitschüler haben mittlerweile wirklich Angst vor unseren Tutoren. Bzw. sie darauf, oder auf etwas anderes was sie stört anzusprechen... Aber Danke trotzdem c:

0

Was möchtest Du wissen?