Frage von FreeBoy020901, 89

Was tun gegen heftige Angst?

Hallo Zusammen :( Heute Abend sind ich und meine Familie so ca. 0:00 aus Österreich zurück in die Schweiz gekehrt und nachdem ich geduscht habe hatte ich komischerweise die ganze zeit permanente Angst seit ca. 1:30.. Um 2:00 wurde es dann aber richtig schlimm als ich auch noch eine Panikattake erlitten habe! :( Und momentan lauf ich nur durch die Wohnung rum und weiss nicht weiter! Weiss da jemand vlt was helfen könnte? :( Danke im Vorraus!! :)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von SoDoge, 41

Wovor hast du Angst? Hast du solche Panikattacken häufiger? Falls ja, solltest du professionelle Hilfe in Betracht ziehen. Jetzt jedoch solltest du aufhören, herumzulaufen und dich hinlegen und zur Ruhe kommen.

Kommentar von FreeBoy020901 ,

Also dies war bisher eigentlich meine erste Panikattake soweit ich mich erinnern kann, und danke für deine Antwort ich werde jetzt ein bisschen versuchen zu schlafen :/

Antwort
von Tatanka88, 27

Trink ein, zwei Bier oder Glas Wein und geh schlafen. Und am Dienstag gehst du zu deinem Hausarzt und der soll dir ein Notfall-Medikament verschreiben.

Kommentar von FreeBoy020901 ,

Kann leider kein Bier trinken da ich 14 bin.. Und mein Vater hat mir mal Temesta verschrieben (Er ist Arzt) und ich weiss nicht ob ich die ohne seine Erlaubnis nehmen sollte, denn ich traue mich nicht ihn zu fragen

Kommentar von Tatanka88 ,

Sorry, wenn dein Vater Arzt ist, dann weck ihn auf und red mit ihm darüber. Oder geh halt schlafen, falls du kannst.

Antwort
von jumper121, 35

Vielleicht hilft es mit jemanden zu reden.

Kommentar von FreeBoy020901 ,

Würde ich sehr gerne, aber leider schlafen alle, und ich glaube nicht, dass jemand aus meiner Familie das ernst nehmen könnte, denn ich leide auch an Emetophobie und sie sind eh schon genug davon genervt..

Antwort
von chickeenbox, 53

Wovor hast du denn Angst?

Kommentar von FreeBoy020901 ,

Klingt vlt blöd, aber einfach davor wie Menschen gegeneinander kämpfen (IS-Terror, Strassenkämpfe etc.) Ich wiederhole es klingt wirklich blöd aber kann das nicht kontrollieren..

Kommentar von chickeenbox ,

Nun ja ich wohne zufällig auch in der Schweiz. Das mit dem doofen IS nervt mich auch schon seit einiger Zeit (sehr lange) Was ich eigentlich in solchen situationen mache ist:

Ich denke immer an die schönen dinge schöne erinnerungen von der Kindheit nicht: "ach wie schön das doch war als der IS nicht so Aktiv war..." Das bringt dich immer wieder auf den gedanken.

Ich denke auch oft hmmm... Was könnte ich denn morgen so machen. Denn dann freust du dich auf den nächsten Tag und denkst nicht immer an: "Oh was wäre wenn der IS angreifen könnte..."

Zu guter letzt schau nicht zu viel nachrichten besonders nicht wenn die Moderatoren sagen: "Jetzt zum IS... oder "Der IS hat... Informiere dich einfach nicht zu stark über das Thema Informiere dich stattdessen über etwas was dich interessiert und die Freude macht. 

Ich hoffe das hilft dir. :D

Antwort
von controller1, 44

Sich zu jemanden hinzulegen

Antwort
von Schonox, 32

Vor was hast du angst?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten