Was tun gegen großen Kinderwunsch?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich denke, Ihr macht es zu kompliziert. Das wichtigste ist immer eine geeignete Wohnung. legt euch erstmal eine geeignete Wohnung zu, am besten, so eine, wo auch 2 Kinder Platz haben. Dann werde baldmöglichst schwanger. keiner muß in Deutschland verhungern. Ihr bekommt Kindergeld..., könnt weiter studieren, z.B.  mit Babysitter, Tagesmutter. Auch kann die Mutter 1 Jahr Studium aussetzen. Ihr müßt nur vorausplanen, alles wichtige, was der Staat nicht bezahlt, schon vor der Geburt zulegen.

Vor der 1. Schwangerschaft gibt es für jede Mutter einmalig eine Baby Erstausstattung gratis. Was dazu gehört, erfahrt Ihr auf dem Rathaus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mieze1231
25.03.2016, 20:25

Danke :)

Bin mittlerweile übrigens schon im 2. Monat schwanger :D
Eine geeignete Wohnung haben wir uns auch meine Mama freut sich!

0

Ich finde, wenn du in einer festen Partnerschaft bist und dir zutraust, neben dem Studium noch ein Kind zu erziehen, dann ist jetzt die beste Zeit. 

Ich weiß ja nicht, was du studierst. Manche Studienfächer eignen sich dafür sicher besser als andere. Wenn du z.B. Medizin oder Tiermedizin studierst, würde ich es vielleicht doch lieber verschieben.

Aber ansonsten wäre es jetzt ideal. Du müsstest dann vielleicht etwas länger studieren, aber wenn du mit dem Studium fertig bist, wäre das Kind schon im Kindergarten. ... Und wenn du dich später einmal bewirbst, kannst du ehrlich sagen, dass du z.B. jetzt zwei Kinder hast und keine weiteren mehr geplant sind. Das wird ein Arbeitgeber sicher gerne hören. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wie bekomme ich jetzt diese Wunschgedanken aus

Gar nicht.

wenn ich beruflich fest im Leben stehe.

Wenn man Kinder nach dem finanziellen Aspekt plant, kann es sein, dass man zu alt wird, um Kinder bekommen zu können.

Wenn Du den Master hast, bist Du so 24/25 Jahre alt. Das wäre ein guter Zeitpunkt. Ihr würdet ja Kindergeld für das Kind bekommen - also ohne Geld steht Ihr nicht da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst mal: Ich kann deinen Wunsch gut verstehen. Wenn ihr euch aber jetzt noch nicht abgesichert genug seid, versteh ich das auch. Aber auch  das mit dem perfekten Zeitpunkt ist wahr. Den gibt es nämlich nicht.

Wenn ihr jetzt im Moment noch nicht so weit seid, dass ihr euch beide wohl mit dem Gedanken fühlt, in eure momentane Situation noch ein Kind einzubringen, dann versuch doch, wenn ihr die Tochter deines Freundes zu Besuch habt, dich verstärkt auch um sie zu kümmern. Das ist erstens Übung und hilft zweitens vielen Leuten, den Kinderwunsch zumindest etwas abzuschwächen und ihn verschieben zu können! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu allererst: Den absolut passenden Zeitpunkt für Kinder wird es nie geben. Das kann man getrost außer Acht lassen.

Finanzielle Absicherung finde ich doch sehr wichtig. Vor allem dem Kind zu liebe!! Insofern finde ich es kritisch, wenn ihr beide noch studiert.

Zum Studium mit Kindern kann ich dir nur sagen: Es ist WAHNSINNIG anstrengend. Vor allem wenn das Kind noch sehr klein ist, wirst Du zu fast nichts kommen. Dein Abschluss wird sich sehr verzögern. (Sag ich aus eigener Erfahrung, ich stecke gerade mit Kind, Haus und Hund im Examen)

Mein Rat:Lasst Euch selbst zu liebe noch etwas Zeit. Es würde Eure Beziehung sehr strapazieren und fürs Kind sind gesicherte Verhältnisse ebenfalls wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Möglichkeiten an einer durchschnittlichen Uni sind mittlerweile doch recht vielfältig für eine Studentin mit Kinderwunsch, wenn man kein durchgeknalltes Mütterideal hat und die Kinderkrippe und den Hort als ganz normale Durchgangsstationen eines Kindes betrachtet. Hier in Hannover gibt es sowohl in der Uni als auch in der med. Hochschule eine 24-Stunden-Kinderkrippe/Kindergarten. Netzwerke, ein Gleichstellungsbüro mit Service für Studentenfamilien, flexible Prüfungszeiträume für Studierende mit familiären Aufgaben und Coachingangebote für Studierenden mit Kind runden ein Basis-Serviceangebot ab.

http://www.service-fuer-familien.uni-hannover.de/1727.html

Irgendwie schimmert allerdings verdammt viel Nur-Hausfrau und Übermutter durch Deine Zeilen. Die landen wenig erstaunlich sehr häufig als Alleinerziehende auf den Parkbänken von Kinderspielplätzen.

Sonst ist Deine Lebensplanung natürlich absolut frei von Überraschungen, Neugier, verschlungenen Lebenswegen, Fehlentscheidungen und den meisten anderen Dingen, die das Leben ausmachen. Dass Dein Freund, der mit 30 beruflich auch nicht gerade durchstartet, die Kinderbetreuung übernimmt, kannst Du mit Deinem Weltbild vermutlich auch nicht vereinbaren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mieze1231
01.01.2016, 14:41

Danke für die oberen Infos!

Wie kommst du darauf, dass ich so ein Weltbild habe?
Ich wurde selbst von meinem Vater "großgezogen" und meine Mutter ist arbeiten gegangen, seit dem ich 8 Wochen alt war.
Ich habe auch keines Wegs vor immer nur Hausfrau zu sein!
Dein Eindruck von mir liegt leider völlig daneben :-)

0

Ich leihe dir mal meine 3 Teenager. Die sind ein gutes Verhütungsmittel, wenn sie gut in Fahrt sind!! Jeder Frau hat vermutlich einen Kinderwunsch in sich. Aber hier sollte wohl doch noch die Vernunft über dem Wunsch stehen. Du hast noch viel Zeit für Kinder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bewirb dich als Tagesmutter, da kannst du mal für ne Zeit Kinder übernehmen. Hier könnte dein Wunsch für kurze Zeit gestillt werden. Zusätzlich hilfst du damit Anderen und bekommst Geld dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich frage mich gerade nur, wozu das Studium eigentlich gut sein soll, wenn Frau danach anfängt zu gebähren. Kaum oder noch nicht gearbeitet und schwanger - Berufserfahrung beim Ersteinstieg dann praktisch bei null. Und dann der Freund auf den Du dich verlassen möchtest. Was ist wenns dann doch nicht passt? Studiert und ohne Berufserfahrung und ohne Vater für die Kinder wäre dann wohl noch übler. Warum dann also nicht gleich Kinder vor dem Masterabschluss, so dass die zumindest schon KiTa-tauglich sind? So hast Du wenigstens die Chance nach dem Studium direkt irgendwo einzusteigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hardware02
31.12.2015, 09:34

Stellen Sie sich mal vor, auch Frauen, die studieren bzw. studiert haben, werden Mutter!

1
Kommentar von Mieze1231
01.01.2016, 14:32

Ich hatte nicht vor als zu lange nur zu Hause zu bleiben...
Wäre ein Kind im Master nicht tatsächlich sinnvoll, weil man danach mit dem Arbeiten beginnen kann?

0

HAllo.

eines kann ich dir sagen

den richtigen Zeitpunkt für ein Baby wird es nie geben!

es wird immer was dazwischen kommen -

also lasst es auf euch zukommen

macht euren abschluss und dann macht euch an die Arbeit

euch alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es selbst schon einsiehst, dass es momentan finanziell einfach nicht hinhaut, dann wartet doch noch ein bisschen. Denn ein Kind ist Teuer und es muss alles bezahlt werden können.

Und wenn ihr beide dann sicher seit, dass es dann und dann passt, heißt es leider ja auch noch nicht, dass es sofort beim 3 oder 4 versuch sofort klappt. Manche Paare üben Jahre lang bis es das erste mal geklappt hat :) Außerdem bist du ja noch sehr jung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


 Nur wie bekomme ich jetzt diese Wunschgedanken aus


schaut euch irgendwo in einer hauptschule, dort auf dem pausenhof, so ein paar "kevins und mandys" an...das hat dann erst mal tiefenwirkung..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blackrose89
30.12.2015, 18:46

Und Chantals 😂

0
Kommentar von Blackrose89
30.12.2015, 18:54

ich kenne nur eine, und das ist wahrhaftig eine RICHTIGE chantal 😂

0