Frage von xpia1909, 301

Was tun gegen Grasmilben beim Hund?

Hallo:) Ich habe einen Hund (Mischling, ca. 6kg, 3 Jahre alt), der offenbar an einer Grasmilbenallergie leidet. Vor einiger Zeit war ich mit ihr mal beim Tierarzt der dies nur bestätigte. Mir wurde geraten sie ab und zu mit etwas Schmierseife zu baden, wodurch es sich für eine kurze Zeit besserte. Das Problem dabei sind die Pfoten. Und zwar sind sie den ganzen sommer über Rot, angeschwollen und Bluten sogar ab und zu. Ich weiß der armen Maus beim besten Willen nicht mehr zu helfen...weiß vielleicht jemand von euch was sich da machen lässt? LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dogmama, 247

weiß vielleicht jemand von euch was sich da machen lässt? 

die Zehenzwischenräume gründlich mit Essigwasser auswaschen wäre eine Möglichkeit. Und nach jedem Spaziergang die Pfoten gründlich mit Kernseife waschen.

Wenn das nicht hilft, eine Tierklinik aufsuchen!

Antwort
von brandon, 226

Es gibt Sprays gegen Herbstgrasmilben.

Hier kannst Du Dich informieren.

https://www.fressnapf.de/ratgeber/beitrag/hund-floehe-grasmilben

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community