Frage von xLu1158cAx, 23

Was tun gegen extremen schüttelforst?

Heute nachmittag habe ich gemerkt das ich krank werde (grippaler efekt oder Influenza) seit ein paar minuten leide ich aber unter extremem schüttelfrost! Es hört nicht mehr auf! Fieber habe ich kaum (37.4). Was kann ich tun? Es ist grausam! Ich kann kaum hier schreiben! Lieg auch schon mit wärmflasche im bett.

Antwort
von Minimausi1000, 19

Hol noch 3-4 decken hinzu, Tee, und dann versuch zu schlafen. Mach dir vielleicht leise Musik an (ganz leise, damit du auch schlafen kannst) und dann versuch dich einfach zu entspannen.

Ich hatte das auch mal, dass ich nachts aufgewacht bin wegen extremen Schüttelfrost, dann bin ich aufgestanden und nach wenigen Metern zusammengebrochen (nicht bewusstlos, konnte mich nur nicht auf den beinen halten). Dann hat meine Mutter mich ins Bett gepackt und genau das getan, was ich oben aufgezählt habe. Hat gut geholfen. Das wichtige ist einfach schlafen. Wie du es schaffst dass du einschläfst ist dir überlassen. Schäfchen zählen oder sonst was. xD Aber mir gings am nächsten Morgen dann schon wesentlich besser. Ich hatte zwar noch ziemlich hoch Fieber, aber das war nichts im vergleich zu dem Schüttelfrost. Es gibt echt kaum was schlimmeres...

Aber pass bitte auf dich auf!

Antwort
von gernehelfen1993, 23

Im bett bleiben Tee trinken, viel kann man nicht machen. Du kriegst auf jeden Fall hoch Fieber. Gute Besserung

Antwort
von fikret1110, 12

Kamillenbad oder Sauna

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten