Frage von DerNerdigeBert, 88

Was tun gegen extreme soziale Phobie?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Demonblood005, 43

Also zuerst Mal: Deine Einstellung zu einer Therapie ist völlig richtig, die bringt rein gar nichts. Egal was dir andere auch erzählen mögen, eine Therapie wird nie dein altes Leben zurück holen können und dem zufolge auch nicht deine sozialen Kontakte. Ohne soziale Kontakte kann man eine Sozialphobie aber nicht bekämpfen, da genau das der Auslöser dafür war. 

Zum zweiten: Wie soll einem ein Psychologe helfen der einen nicht persönlich kennt? Klar man kann ihm die Vergangenheit erzählen, jedoch kommt dabei jedes Mal der folgende Satz raus: "Du kannst die anderen nicht verändern, sondern nur dich selbst." 

Das heißt im Klartext also das dein Charakter so wie er ist nicht stimmt. Ist es also Sinn der Sache nach einer Therapie, noch mehr Selbstzweifel zu hegen, als vorher schon? Nein, ganz sicher nicht. Ich war schon in deiner Lage und weiß ganz genau wie das ist. 

Ich hab genug schlimmes in der Vergangenheit erlebt, dass die Leute die davon wissen sich alle wundern wie ich das alles durchstehen konnte ohne mich umzubringen und es geschafft habe das es mir tatsächlich besser geht. 

Die Antwort auf deine Frage ist eigentlich ganz einfach: Dir können nur Menschen in deinem Leben helfen die dich verstehen, die in deiner Lage sind oder waren oder die eine ähnlich schlimme Vergangenheit hatten wie du. Nur sie können deine Lage wirklich verstehen und begreifen. 

Wie viele Psychologen meinst du haben den ganzen Mist den sie jeden Tag aus der Vergangenheit von anderen hören, jemals selbst erlebt? Was glaubst du? Das ist doch alles nur angelerntes Wissen, sie lernen nur theoretisch haben aber in der Praxis dann keine Ahnung, weil sie deinen Schmerz nicht einmal ansatzweise verstehen, da sie keine Ahnung haben was du dabei empfunden hast. Selbst wenn du es ihnen erklärst, können sie es nicht nachempfinden. Das können nur Menschen die deinen Schmerz teilen, denen es auch nicht gut geht/ging. 

Schreib mich doch im Privatchat an falls du Interesse daran hast darüber zu sprechen, dann kann ich dir Ratschläge und Tipps geben. Alles was mir erzählt wird, bleibt auch bei mir. 

Kommentar von bookslover ,

wie kann ich mit dir über Privatchat sprechen? (bin neu)

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Psychologie, 40

Hallo DerNerdigeBert,

hier findest Du anonyme Hilfe:

Emotions Anonymous | Selbsthilfegruppen für emotionale und seelische Gesundheit

Alles Gute

Buddhishi

Antwort
von triunitas3in1, 38

In's kalte Wasser bzw. über den eigenen Schatten springen: heißt immer und immer wieder bewusst in Angstsituationen gehen, die Angst aushalten (ist nur vorübergehende Körperspannung)... und stolz sein, dass man sich getraut hat und doch nicht gestorben ist :-)

Antwort
von Geschnetzeltes, 61

Psychologe, Verhaltenstherapie sind die gängigen Sachen. Da muss man aber erstmal einen Termin bekommen. Und dann müssen die Leute auch noch kompetent sein. Das kann ewig dauern.
Leide selbst auch unter Sozialphobie.
Ansonsten könnte es vielleicht helfen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Auf YouTube gibt es viele Leute, die einem erklären was Sozialphobie wirklich ist, und was man selbst dagegen tun kann.

Kommentar von DerNerdigeBert ,

Kann man sowas nicht irgendwie durch Hypnose oder Meditation beheben?

Kommentar von Geschnetzeltes ,

Ja, einen Versuch ist es wert.

Kommentar von DerNerdigeBert ,

Was machst du gegen deine Phobie?

Kommentar von Geschnetzeltes ,

In meiner Stadt gibt es eine kleine Organisation, die Leuten hilft mit Arbeitsamt und so weiter (bin momentan arbeitslos) und die Zuständige für mich versucht, mir einen Termin bei einer Psychologin zu besorgen. Sie hat da Kontakte. Ansonsten sind nämlich alle Fachärzte hier komplett ausgebucht. Ansonsten versuche ich halt, mich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Habe aber auch noch andere psychische Probleme. Deswegen ist das nich so ganz einfach bei mir.

Antwort
von franzhu, 48

arbeite an deiner Eigenliebe. Versuche dich selbst Wertzuschätzen, für deinen Selbstwert brauchst du keine anderen Menschen. Am Ende läuft es immer darauf hinaus das alles das wahr ist was du für wahr hälst

Kommentar von DerNerdigeBert ,

Es ist leicht gesagt, aber es gibt keinen Schalter, den man umlegen kann

Antwort
von Kranta, 53

Du musst in Therapie damit gehen! Eine Freundin konnte früher nicht durch die Fußgängerzone laufen ohne zusammenzubrechen! Seit ihrer Therapie ist es nun viel besser! :)

Kommentar von DerNerdigeBert ,

Ich hab keine Zeit für eine Therapie

Kommentar von Kranta ,

Weshalb? Zu viel Soziales am machen?

Kommentar von DerNerdigeBert ,

Nein, weil mich Therapie nicht interessiert..... ich weiß dass dabei nichts gutes raus kommt

Kommentar von Kranta ,

Top Einstellung. Es hilft aber.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community