Was tun gegen ekligen Geschmack im Mund?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

1 TL Natron-Pulver in ein Glas Leitungswasser lösen und dann kräftig gurgeln. Die basische Natron-Lösung neutralisiert sämtliche Säuren im Mund und in den Zahnzwischenräumen und bindet gleichzeitig unangenehme Gerüche. Keine Angst, Natron ist gesundheitlich unbedenklich und schonender als viele Mundwässer, die dauerhaft eh nix bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucerra1612
20.02.2016, 00:14

Danke :)

0

Strecke auch mal täglich vorm Spiegel Deine Zunge raus. Ist sie "sauber" und rosa-rot, oder öfter mal weisslich belegt ?

Bei letzterem ( was selbst bei guter Mundhygiene vorkommen KANN ) , solltest Du es ab und an mal mit einem "Zungenschaber" probieren.

Ist manchmal unangenehm...gerade in den hinteren Bereichen mit "Kotzreflex" rein wegen der Stimulation. Aber hilft.

Ich "zweckentfremde" für sowas ein kleines Racelettelöffelchen aus den 70-ern mit starker Ähnlichkeit einer simplen Schöpfkelle aus dem Bereich der Grossküchen. Nur viel kleiner ( Durchmesser eines 20 Cent - Stückes ) aber relativ scharfkantig . 

Erst ratzen, dann putzen und anschliessend gründlich im Mund mir dem Zahnpasta-Schaum per Zunge ordentlich für Bewegung sorgen . ( Zunge mehrfach gegen den Gaumen reiben und den Schaum im Mund bestmöglich zwischen den Zähnen mehrfach durchdrücken....)

Im Abschluss mit klarem Wasser wie o.g. noch merhrfach durchspülen . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucerra1612
13.02.2016, 02:07

Vielen Dank, werde ich mal ausprobieren:)

1

Bei Mundgeruch ist das A und O eine gute Mundhygiene. Zähneputzen, Zahnseide, Mundspülung, Interdentalbürste, Zungenreiniger. Achte darauf, dass die benutzten Gegenstände gut gereinigt sind. Zahnbürste, Interdentalbürste und Zungenreiniger mit einem Dentalspray desinfizieren, damit verringerst Du vermutlich die Hauptursachen von Mundgeruch.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucerra1612
20.02.2016, 00:15

Okey thanks

0

Kann es sein, dass du Tonsillensteine hast? Frag mal beim Zahnarzt nach. Die machen einen fauligen Geschmack und auch Mundgeruch. Diese kannst du dir aber auch selber entfernen. Kannst es ja mal bei youtube eingeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucerra1612
13.02.2016, 01:35

Oha ja, die habe ich und ich habe sie auch herausbekommen! Danke für den Tipp aber weißt du auch wie diese entstehen und wie man sie vorbeugen kann? Und ob es sonst irgendwie schlimm ist?

0
Kommentar von LisaKlawi
13.02.2016, 01:42

Sie entstehen aus alten Speiseresten, abgestorbener Schleimhaut und Bakterien.

Leider können die sich wieder fix nachbilden.

Vorbeugen kann man dem glaube ich nicht richtig.. Viele sagen man kann eine Munddusche mit einer Salzlösung machen welche die Krypen (das sind die kleinen Täschchen wo die sich bilden, welche an der Gaumenmandel sind) spült, jedoch sollte das mit nicht allzu viel Druck passieren, denn dabei könntest du deine Schleimhaut verletzen..

Jedoch wenn du sie dir entfernt hast und das Problem dann direkt noch besteht, kann es sein, dass sie weiter hinten im Bereich der Mandeln sind, diese sind schwerer selbst zu entfernen. Das sollte dann besser ein Arzt machen.

0
Kommentar von LisaKlawi
13.02.2016, 01:43

Schlimm sind die nicht :-) man kann sagen, jeder Mensch hat sie. Nur manche eben ausgeprägter.
Häufig lösen sie sich auch beim Niesen oder Husten. Und dann werden sie halt einfach verschluckt.:-)

0
Kommentar von LisaKlawi
13.02.2016, 01:52

Wenn du oft unter Mandelentzündungen leidest, kann es auch sein, dass dein 'Gewebe' dort so vernarbt ist, dass es diese Ablagerungen begünstigt. Es gibt dort wenn auch 2 Möglichkeiten des Eingriffes, jedoch denke, sind diese nur im schlimmsten Falle vielleicht interessant. Einmal die Mandelentfernung oder ein Teil des Mandelgewebes kann entfernt werden. 2teres geht nur viel heilen, gesunden Mandelgewebe. Und so wird weniger produziert. Falls es interessant ist, die Tonsillensteine bestehen nur zu 1% aus Speiseresten, 99% ungefähr aus abgestorbener Haut( sogenannten Epithellzellen) und Bakterien sowie weißen Blutkörperchen. :-) in allem sind die aber nicht schädlich und du kannst damit bedenkenlos leben.  

0

Kau ein Blatt Zitronenminze oder Basilikum, das vertreibt den Geschmack :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucerra1612
13.02.2016, 01:27

Okey das hört sich gut an, danke

0

Milch hat immer bei mir geholfen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucerra1612
13.02.2016, 01:26

Echt? Das machts bei mir noch schlimmer aber danke haha 

0
Kommentar von Lysa98
13.02.2016, 01:26

Mhh ok

0

Kau doch einfach Zuckerfreie Kaugummis mit Geschmack, dann geht das schon weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucerra1612
13.02.2016, 02:10

Aber kommt ja dann wieder :(

0

Isst du wenig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucerra1612
13.02.2016, 01:25

Nein also eig ganz normal also nicht mega viel und nicht mega wenig :)

0
Kommentar von NoSense123
13.02.2016, 01:27

dieser Geschmack und Geruch (Aceton) ist typisch bei nahrungskadenz darum Frage ich, auch bei Diabetes aber ich möchte hier nichts diagnostizieren oder so, vllt leidet du einfsch etwas mehr drunter als andere

1