Frage von AileenEsra, 45

Was tun gegen Eisenmangel hilfe?

Habt ihr Tipps was man einnehmen sollte/könnte ? (keine Tabletten) Wie reduziert man den Mangel?

MFG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ashuna, 45

Hey, ich leide schon seit geburt an an starkem Eisenmangel. Oftmals periodenweise auch leukozytose.

Was gut hilft sind frische Säfte -> Sprich wirklich frischgepresster Rotebeetesaft; Mörensaft; etc.

Keine Cola, Fanta, etc. Verzichte auf Mcdonalds /etc. und schon wird es dir besser gehen.

Kommentar von AileenEsra ,

Hey hast du auch Haarausfall?  😞

Und fühlst dich immer schlecht ? Bzw unkonzentriert 😞

Kommentar von Ashuna ,

Haarausfall jetzt nicht, aber wenn ich schlechte Blutwerte habe bin ich extrem antriebslos und unkonzentriert ja. Ich fange auch sehr leicht sehr stark an zu schwitzen.

Es kommt drauf an wie den Körper den Eisen aufnimmt. (Mir fehlen z.B enzyme im Darm die das Eisen aufnehmen). Eisenmangel hat viele auswirkungen.

Du solltest am besten mal zu deinem Arzt gehen und fragen ob er ein großes Blutbild macht und deine Leuko und lymphozyten testet.


Grundsätzlich ist aber eine "gesunde" Ernhärung wichtig. Sprich, vermeide Cola(Also Zuckerhaltige getränke) (du kannst schon noch Cola trinken nur halt weniger) und Fastfood. Rotebeete ist wirklich super gegen Eisenmangel (gibt einige leckere Rezepte (Ich esse gerne Rotebeetesuppe)). Viel Fleisch und Gemüse. Wie schon gesagt, diese Natursäfte ausem laden, sind zwar meist teuer und schmecken grausam. ABer jeden Tag ein halbes Glas riecht schon total aus.

Kommentar von AileenEsra ,

Vielen Dank 🔝☺

Antwort
von Rendric, 38

Fleisch, vorallem rotes Fleisch wie Rind, enthält Eisen.

Aber auch Petersilie oder Kürbiskerne

Antwort
von jowei, 11

Es gibt im Netz jede Menge brauchbare Tabellen von eisenhaltigen Nahrungsmitteln und brauchbare Tipps, was man für eine bessere Resorption tun kann. Einfach mal "eisenhaltige Lebensmittel googeln. Der Hinweis auf Spinat ist übrigens absoluter Schwachsinn.

Generell ist aber viel wichtiger, abzuklären, woher der Mangel rührt. Und gegen die Einnahme von Eisenpräparaten spricht nichts außer im Einzelfall subjektive Verträglichkeitsprobleme.

Antwort
von Tastenheld, 17

bei dm gibt es brausetabletten für 45 ct. haben mir auch geholfen. die reichen glatt für 2 monate wenn man sie ab und zu einnimmt.

Antwort
von Directions, 35

Spinat und andere Gemüse sorten essen. Wenn das ned hilft, gibt es Magnesium Tabletten.

Kommentar von jowei ,

was hat das mit Eisenmangel zu tun??? Und der Eisengehalt von Spinat wird immer überschätzt. Der geht gegen 0, allerdings ist Spinat sonst schon gesund, hilft der Fragestellerin aber kein bißchen.

Antwort
von Rosswurscht, 22

Doc fragen, der hat was dagegen.

Antwort
von McSaege, 36

Fleisch essen

Antwort
von wiedermalich, 29

kaue einfach ein paar zimmermanns-nägel

Antwort
von Canteya, 28

Spinat essen :)

Kommentar von jowei ,

Einfach dumm.

Antwort
von Sillexyx, 28

Spinat essen.

Kommentar von jowei ,

Totaler Blödsinn, was sollen solche dummen Antworten. Wenn man keine Ahnung hat, besser mal still sein.

Antwort
von marina2903, 23

hülsenfrüchte,spinat, rotwurst sollen helfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten