Was tun gegen Durchfall nach fettigen Mahlzeiten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja, man kann den Fettkonsum langsam steigern. So gibt man der Verdauung die Chance, sich daran zu gewöhnen. D.h. mehr Gallensaft und Lipasen zu bilden und den Fettransport durch die Darmwand zu optimieren.

Auch was man sonst noch dazu isst spielt eine Rolle. Kohlenhydrate und Ballaststoffe vertragen sich mit Fett eher nicht so gut. Fleisch/Protein ist dagegen eher kein Problem.

Säuren (z.B. Essig) wirken auch als Emulgator - nicht nur in der Vinaigrette, sondern auch in der Verdauung. Und nicht soviel Wasser zum Essen dazu trinken, sondern das eher auf zwischen den Mahlzeiten timen.

Auch der Hinweis auf Erkrankungen von Leber, Gallenblase und Bauchspeicheldrüse ist richtig und wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DontCopy
21.04.2016, 15:54

Vielen dank für die äußerst hilfreiche Antwort!

Mein Freund muss zum Essen immer etwas trinken, da er eine etwas verengte Speißeröhre hat. Ist dies also dann generell eher schlecht?

0

Wenn Du Probleme mit der Fettverdauung hast, dann spielen offensichtlich Deine Gallenblase und Deine Bauchspeicheldrüse nicht mit. Selbstverständlich kannst Du z.B. Deine Bauchspeichedrüse durch Einname von Pankreatin-Präparaten (z.B. Kreon) bei ihrer Arbeit unterstützen, aber die Ursache ist damit nicht behoben.

Die Bauchspeicheldrüse ist ein sehr wichtiges Organ, wenn sie erkrankt ist und ungenügend arbeitet, sollten eigentlich die Alarmglocken schrillen. Ich würde Dir dringend empfehlen, einen Internisten aufzusuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DontCopy
21.04.2016, 15:52

Danke schon einmal.

Weißt du welche Art von Untersuchungen in dem Fall durchgeführt werden? Blut, Ultraschall etc...?

0

Kann ich mich nur Anschließen,
In meinem Bekanntenkreis wurde bei jemanden die Gallensteine entfernt.. war aber schon zu groß und die Galle zu kaputt, dann mußte sie ganz raus..

Nach einer Ernährungsumstellung kann man damit aber ganz gut klarkommen.

Ich glaub die haben es durch das Blutbild entdeckt - bin ich mir aber nicht mehr sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kann an der bauchspeicheldrüse liegen, solltest du mal untersuchen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DontCopy
21.04.2016, 15:56

Danke schon einmal!

Hätte man bei einer Bauchspeicheldrüsenerkankung noch weitere Symptome oder ist das nicht zwingend der Fall? Kannst du darüber Auskunft geben?

0

Was möchtest Du wissen?