Was tun gegen Durchfall könnt ihr mir ein paar Tips geben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

wenn man Durchfall hat, muss man viel trinken!

Von Cola (und Salzstangen) - so der landläufige Tipp - sollte man aber die Finger lassen und stattdessen Gemüsebrühe trinken (und geriebenen Apfel und Salzgebäck essen).

(siehe auch: vigo.de/de/behandeln/krankheiten/magen_darm_grippe/magen_darm_ grippe_behandeln.html)

Kohle-Compretten helfen. Sie sind rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

Das gilt umso mehr für Cola light und Cola zero, da künstliche Süßstoffe Durchfall fördern.

Bei Durchfall, der länger als 3 Tag andauert, sollte man zum Arzt gehen.

:-) AstridDerPu

PS: Die Wahrheit über Cola erfährt man unter folgendem Link:

focus.de/gesundheit/ernaehrung/gesundessen/tid-7381/gesund-oder-gefaehrlich-die-wahrheit-ueber-cola_aid_132439.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst zunächst versuchen, den Durchfall selbst zu behandeln. Meist hören die Darmbeschwerden nach wenigen Tagen von alleine auf. Hausmittel können Dir dabei helfen. Wenn nach drei Tagen der Durchfall immer noch anhält, solltest Du einen Arzt aufsuchen. 
- Trinke viel - vorzugsweise ungesüßten Tee oder Kräutertee. 
- Iß geriebene Äpfel, Zwieback, Knäckebrot, zerdrückte Bananen, 
- Kartoffelbrei (ohne Fett) und Rindfleischbrühe (mit Reis).  

Ganz verzichten sollst Du auf : 
- Vollkornprodukte, Kleie, Nüsse. Scharfe und fettige Speisen, milchhaltige Nahrungsmittel und Kaffee und Alkohol.
- Cola und Salzstangen zur Therapie des Durchfalls sind völlig ungeeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich komisch an, aber iss viele Bananen, da es dein Kot härtet (natürlich im Körper) :D Angeblich soll es helfen, mach es Einfach mal, vlt klappt es :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snowwhite166
01.01.2016, 15:44

Bei meiner kleinen Cousine hat es geholfen :)

0

viel Trinken aber nur Tee / stilles wasser , keine Süßigkeiten, keine Cola und keine Salzstangen. Durchfall ist eine schutzfunktion des Körpers um Bakterien los zu werden das darf man nicht "stoppen" . Gut hilft auch viel probeotischen Jogurt essen wie Aktivia z.b.  Nichts schweres essen. Gut ist auch Perenterol forte aus der Apotheke

Sollte es nach 1-2 Tagen nicht besser werden must du zum Doc es könnte auch eine Salomolenvergiftung dann sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also salomon war für mich ein biblischer könig und die salomonen ein kriegsgebiet - salomonelen kannte ich bisher nun wirklich noch nicht.

beim durchfall verlierst du flüssigkeit, und mit der flüssigkeit mineralsalze.

also musst du flüssigkeit nachfüllen, und salz. und da es kontraproduktiv ist, von oben schwer verdauliche nahrung nachzuschütten (die dann, vor allem wenns fett ist, gleich unten wieder rauskommt)

hat sich das alte hausmittel "cola und salzstangen" bewährt.

der zucker gibt ein bischen energie, das bischen coffein hebt die stimmung, die flüssigkeit wird ergänzt und das salz der salzstangen hilft gegen salzverlust.

und ja, natürlich hat die wissenschaft längst bewiesen, dass das alles ganz falsch ist, und cola ist eh schlecht, und zucker noch viel schlimmer etc,. etc..

kohletabletten lagern alles an, was sie vorfinden, auch das, was eigentlich ganz positiv ist, im darm, und von loperamid (= immodium) klappt mein kreislauf zuverlässig zusammen.

und mit cola und salzstangen überstehe zumindestens ich die ersten zwei tage ganz ausgezeichnet.

(und wenn es länger als 3 tage dauert, und ein salmonellenverdächtiger diätfehler weit und breit nicht als ursache festzustellen, gehörst du selbstverständlich in die obhut eines arztes, der mir mein hausmittelchen übrigens empfohlen hat)

gute besserung !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Giorgio98
01.01.2016, 15:54

Danke ich probiere es jetzt mal mit Tee und Salz Stangen 

0

Bananen essen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung