Frage von romeovalentino, 102

Was tun gegen dieses widerliche arrogante Verhalten?

Hilfe, ich habe jemanden in der Familie, der einfach nur unausstehlich ist. Diese Person ist leider gottes Teil meiner Familie und wenn man sich mit der Person nicht einig ist, ignoriert sie ein komplett. Was mich am meisten wütend macht; oft hat diese besagte Person unrecht, versucht es aber so rum zu drehen, als sei sie im Recht.
Ignorieren und Kontakt vermeiden geht schlecht, denn da ich jünger bin heißt es immer wieder ach komm, das ist deine Tante, sei lieb zu ihr, mach den ersten Schritt, aber jedes Mal, wenn ich auch noch diese widerliche Gesicht sehe das sie zieht, als hätte ich sie beleidigt oder sonst was, könnte ich der glatt eine reinhauen. Dieses Verhalten ist natürlich absichtlich und bewusst von ihr. Jetzt hatten wir wieder einen Streit, bei dem sie meinte sie müsste mir Vorschriften darüber halten, das ich nicht so viel am Handy sein müsste, dabei bin ich wirklich nicht oft am Handy. Mein Konter war erst ignorieren. 3 Tage später wieder dieses generve, ich sagte ein mal deutlich, es ist meine Sache und dann wieder dieses generve da wurde ich sauer und hab sie angeschrien was sie sich in mein sche.ss leben einmischt usw. Das läuft schon seit Jahren diese widerliche Arroganz und jeder redet auf mich ein und macht Druck. Sie sieht einfach ihre Fehler nicht und ich bin es leid. Klar war ich früher als Teenager frech und machte Fehler doch nun hat sich das Blatt gewendet und das kotzt mich einfach nur an. Dieses ignorieren tut sie mal eben 3-4 Tage und dann heißt es verallgemeinert der Standart Spruch: tja Julia, dein Verhalten ist nicht normal und du wirst dich niemals ändern. Du musst dich und dein Verhalten überdenken und mit einem Therapeuten bla bla bla aber hat sie selbst nicht mehr alle. Auf das Problem an sich wird nicht drauf eingegangen. Ich hasse die momentan krass... Wünsche niemandem so ne eklige nervensäge im Leben. Sie selbst kriegt nix auf die Reihe im Leben und meint aber mich und mein Leben verändern zu müssen. Wie ich solche Menschen hasse...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wiesele27, 16

für die Eltern/ Tanten/ Onkels etc. bleibt man ein Leben lang ein "Kind" auch wenn ihnen bewußt ist, daß man erwachsen geworden ist.

Oft ist der Grund für dieses einmischen, daß die Älteren meinen, sie müßten einem Ratschläge geben wie es besser wäre. Sie wollen einem helfen besser oder "richtiger"  zu leben und bemerken nicht, daß sie einem damit auf den Geist gehen. Gutmeinen ist  selten gut! aber gutmeinen tut man es nur mit Menschen an denen einem was liegt.

Also kann man daraus entnehmen, daß deiner Tante was an dir liegt. Ist jetzt für dich schwer zu verstehen und du wirst sagen: sie kann mich mal, ich will nicht daß sie es gutmeint. 

Du kannst ihr nur beweisen, daß du erwachsen bist indem du dich auch so verhälst.

Versuch doch mal - steh über der Sache, bleib gaaanz ruhig. Wenn sie anfängt zu kritisieren, sag: ganz so ist das nicht, oder sag: ich seh das etwas anders, dann steh auf geh raus.

Sie hat das Recht anderer Meinung zu sein! aber sie muß es dir nicht immer unter die Nase halten, da hast du recht.

Du kannst auch sagen: danke für deine Meinung, ich kann es mir ja überlegen (das habe ich mir schon überlegt) oder, es tut mir leid, meine Nerven sind heute nicht so gut oder, das haben wir das letzte mal schon besprochen.                                                                                                   Ich denke, du kommst ihr nur mit Höflichkeit (auch wenn du fast platzt) bei.

Zeig daß du erwachsen bist und über der Sache stehst.

 

Antwort
von soga57, 30

Also ich kenn ja eure Familienverhältnisse nicht, aber es gibt ja nichts Einfacheres als eine Tante zu ignorieren. Andererseits wirst du in deinem Leben noch oft mit Menschen in Kontakt, die dir auf irgendeine Weise gegen den Strich gehen, ein Vorgesetzter zum Beispiel oder ein Kunde. Die kannst du nicht einfach anschreien oder ignorieren. Damit musst du dich dann auseinandersetzen, also schau deine Tante als Übungsfeld an. Du kannst etwas lernen für deine Zukunft.

Viel Erfolg dabei.

Antwort
von Wonnepoppen, 29

wie alt bist du jetzt?

du hast doch sicher auch Eltern?

Kommentar von romeovalentino ,

Ja klar aber die verstehen das irgendwie nicht.. Selbst mit 24 bleibt man da noch Kind

Kommentar von Wonnepoppen ,

Warum lebst du mit 24 noch daheim, so habe ich es jedenfalls verstanden?

deine Tante ist auch bei euch in der Wohnung, oder ?

auch wenn du der jüngere bist, hast du das Recht, sie zu ignorieren, vor allem, wenn sie es darauf anlegt, dich zu nerven. 

Ob Kind oder nicht Kind, du bist eine erwachsene Person!

sie soll sich ein anderes Opfer suchen, hat sie keinen Mann?

Kommentar von romeovalentino ,

Kind

Antwort
von FeeGoToCof, 25

Wer zwingt Dich zum Kontakt?

Wie alt bist Du?

"Die Familie ist die kleinste Terrorzelle"

Kommentar von romeovalentino ,

Ich weiß was du meinst aber man knallt halt ab und an zusammen wenn auch ungewollt

Kommentar von FeeGoToCof ,

Jedes Mal, wenn sie den Kontakt zu Dir sucht, wende Dich ab.

Unterbrich` ihre Rede, indem Du Dich wegdrehst.

Nichts sagen! Entziehe Dich ihrem Zugriff.

Nichts macht Menschen wütender, als wenn ihnen keiner zuhört!

Antwort
von MrMiles, 33

Es klingt aber auch irgendwie so, als würdest du dich da anbieten.

Mach es doch einfach wie sie - ignorier die Sachen, lass dich nicht provozieren.

Wenn sie merkt, dass sie bei dir keine Aufmerksamkeit mehr bekommt, wird sie es sich bei jemanden anderen versuchen.

Kommentar von romeovalentino ,

Vor allem wie dumm muss man sein. Finde es echt blöd wie sie sich verhält. Schließlich ist das Verhalten mit 42 einfach nur lächerlich

Kommentar von MrMiles ,

Klar ist ihr Verhalten blöd.

Hat aber weniger was mit dem Alter zutun, mehr damit, dass sie scheinbar nie gelernt hat Konflikte auf eine andere Art und Weise zu klären.

Antwort
von herakles3000, 23

Wen du Kein Teenager mehr bist hat sie dir nichts zu Sagenn und du du musst sie auch nicht trefen oder mit ihr reden außer vielleicht auf Familien geburstagenn aber da kann man auch ihr verhalten als Grund nennen nicht zu kommen.Oder Aüßere mal das niemand ise wirklich wen ihrer Arroganz mag und sie später eine alte einsame Frau wird  zb mit Vielen Katzen.!

Aber solche Menschen Ändern sich nicht einfach.

Antwort
von Steinschleuder, 32

Ich habe auch eine Tante, die eigentlich keiner aus der Familie mag. Zu Geburtstagen wird sie nur selten eingeladen und wenn, dann spreche ich nicht mit ihr. Wenn sie etwas fragt, dann antworte ich knapp und gehe wenig auf sie ein. So ignoriere ich sie nicht, halte den Kontakt aber trotzdem auf einem Minimum, biete wenig Angriffsfläche und sie ist zufrieden. 

Möglicherweise wäre das auch ein Verhalten, was dir deiner Tante gegenüber zumindest ein wenig nervenschonender ist. 

Eine Alternative wäre halt, sie auf ihr Verhalten anzusprechen, aber so wie du die Situation beschreibst ist sie zu ignorant, darauf einzugehen und sich zu ändern.

Grüße!

Antwort
von Audifreak11, 39

Wenn deine Tante ein Gespräch mit dir anfangen will, einfach ignorieren und auch wenn sie sich in ein Gespräch einmischt, brauchst du sie nicht zu beachten ;p

Kommentar von romeovalentino ,

Die tut ja nach 2-3 Wochen so als wär nix passiert ich hasse sowas und dann stehe ich da als nachtragende verbitterte Person aber verstehe den Gedankengang :D

Antwort
von questner321, 28

Zurecht. Das Gefühl kenn ich so halb. Bin deswegen von Zuhause weggezogen. Kontakt halt ich auf einem Minimum, weil ich es nicht in meinem Leben gebrauchen kann.

Antwort
von jimpo, 6

Dann sag Ihr, Sie soll/müßte erst bei sich anfangen bevor Sie andere zurecht weist. Im übrigen sei Sie nicht dafür zuständig und sollte sich mal an die Nase fassen da hätte sie die ganze Hand voll.

Antwort
von lowrider0, 7

Keine Angst, die Pupertät geht vorüber.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community