Was tun gegen die lästigen Haar im intimbereich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich gehe zum Waxing. Das kostet zwar deutlich mehr als Rasieren, aber bei mir wachsen dann die Haare wenigstens nicht (so oft) ein.

Das tut zwar weh, am Stärksten bei ersten Mal, aber ich mag das Ergebnis. Nach dem ersten mal dachte ich nie wieder, aber nach ein paar Wochen war ich überzeugt.

Man ist nicht komplett 4-6 Wochen haarfrei, da die Haare alle unterschiedliche Zyklen haben und dann manche schon deutlich früher nachwachsen. Aber da sie nicht wie beim rasieren abgeschnitten wurden, sondern "neu" nachwachsen, sind sie viel weicher, da die harte Schnittkante fehlt.  Die nervigen Stoppeln entfallen also. Ich habe noch ein bis zwei Tage danach leichte Rötungen, aber nicht diese störenden Pickelchen und danach ist dann alles schön glatt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch's mal mit Eppilieren. Tut zwar sau weh, aber es lohnt sich und es wachsen wochenlang keine Stoppeln mehr nach. Wer schön sein will muss leiden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasern- für dich zu kostspielig. Epilieren - hält zwar länger, aber auch nicht Monate, tut weh und die Haare müssen eine bestimmte Länge haben. Also bleibt nur eins: find dich wie Millionen andere damit ab oder rasier dich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du fragst, was du gegen die lästigen Haare im Intimbereich tun sollst. Dafür gibt es nur eine Antwort: Wenn sie dir lästig sind, dann entferne sie. Vielen Menschen geht es so und deshalb entfernen die ihre Schamhaare auch. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. Alle haben Vor- und Nachteile. Bevor du beginnst, deine Haare zu entfernen, solltest du dich über alle Möglichkeiten informieren und auch Vor- und Nachteile bedenken, damit du hinterher auch zufrieden bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass den Wald das Land zurückerobern :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?