Frage von Johannisbeergel, 35

Was tun gegen die irrationale Angst beim Schwimmen?

Hallo,

vielleicht kennt ihr es noch aus Kindertagen...da sind bunte Markierungen/Striche auf dem Grund des Schwimmbeckens und in meiner Vorstellung waren das, gerade die schwarzen Striche, diverse Tiere...Haie, Moränen...besonders schlimm nahm ich auch Verzierungen in Hotel-Schwimmbädern wahr. Oder auch, wenn die Becken mit einer schwimmenden Markierung getrennt wurden (zB links Bahnenschwimmen, rechts was man will), dann nahm ich diese "Trennung" immer so wahr als wenn auf der anderen Seite riesige weiße Haie wären. Ja ich weiß, klingt total bescheuert. Ich war damals beim Schwimmkurs und habe es gehasst in diese Halle zu gehen

Am Meer ist es komischerweise so, dass ich als Kind überhaupt keine Angst hatte, aber nun als erwachsene Person schon.

Ich persönlich liebe schwimmen und gehe überall in "Spaßbäder" in denen das Wasser klar ist, mit Rutschen, Wellenbewegungen, aber eben einfarbigen Boden, wo definitiv nichts ist.

Ich weiß, dass es absolut irrational ist, aber ich habe manchmal sogar schlechte Träume, dass Haie in Schwimmbädern schwimmen, die ich dann auch eindeutig als solche erkenne.

Was kann ich tun, um diese Angst zu überwinden? Ich liebe Schwimmen und würde gerne mal die kleinen Beiträge zahlen um sportlich ein paar Bahnen zu ziehen pro Woche statt nur alle paar Monate mal die 30€ fürs Funbad.

Antwort
von MontyReiter, 6

Also ich kenne es so das ich mich beim schwimmen nur auf mich und das Ende der Bahn konzentriere. Besonders wenn es anstrengend wir habe ich meist nicht mehr die Kraft oder Möglichkeit mich auf etwas anderes zu konzentrieren.

Ich würde sagen geh einfach mal ins Schwimmbad, nimm wenn du willst jemanden mit und gucke. Setz dich an den Beckenrand und schau dir die "Monster" und alles an. Und wenn du dich traust würde ich eine Bahn schwimmen. Hör aber auf so lange es sich noch gut anfühlt.

Das ist das einzige was mir einfällt ich hoffe du kannst die Angst überwinden, denn schwimmen ist der beste Ausgleich den man sich wünschen kann.

Antwort
von SteamTitanbein, 7

Hmmm :/ das ist ziemlich schwierig. Also ich denke nicht, dass man da viel machen kann, ausser sich einfach zu überwinden und dort schwimmen zu gehen und sich dabei immer wieder einzureden, dass da nichts ist.       Sonst wüsste ich auch nicht, was du da noch machen könntest...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten