Frage von Sejona,

was tun gegen Couperose

habe seit einiger Zeit geplatze Äderchen im nasenbereich. Da ich viel Stress hab (habe 2 jobs und abendschule und 2 kinder) hatte mir der Arzt schon mal gesagt, dass mein Blutdruck zu hoch ist und das ich drauf achten soll. Es kann an der hohen Blutdruck liegen, aber gibt es den Hausmittel oder Cremes die man auf die betroffene Stelle auftragen kann, damit das Hautbild besser wird? Im Netz habe ich nicht viel gefunden.

Dank im voraus

Antwort von derbennybaer,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es gibt verschieden Sorten von Couperose Creme aber auch eine Laserbehandlung ist Möglich und nicht allzu teuer. Schau doch mal hier auf diese Seite dort wird auf Creme gegen Couperose eingegangen und da gibt es einiges zu beachten und auch auf die Laserbehandlung gegen Couperose. Gerade bei der Creme gegen Couperose gibt es einiges zu beachten ...

http://couperosecreme.de/

Antwort von schwefelgruppe,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

keinen alkohol, nicht rauchen, keine sonne, keine sauna. gegen die bereits vorhandenen äderchen hilft z.b. eine blitzlichttherapie beim hautarzt.

Antwort von ryzek,

Hallo, Deine Frage ist zwar schon eine Weile her, aber Couperose ist ja dummerweise ein Dauerbrenner. Ich habe mich intensiver mit dem Thema beschäftigt.

Vorweg: Es ist eher unwahrscheinlich, dass eine Creme allein Dein Problem auf Dauer lösen kann. Klar, mit Cortison kann man nahezu alles kurzfristig unterdrücken, ebenso mit chemischen Mitteln und womöglich auch mit Cremes aus Erdöl-Rohstoffen. Aber lies einmal ein bisschen darüber, dann wirst Du sehr schnell wissen, ob so eine Lösung nur für kurze Zeit wirklich etwas für Dich ist. Immerhin wird von Dermatologen eindringlich davor gewarnt.

Ein Wundermittelchen, das man einfach aufträgt und schon ist alles wieder gut, das gibt es aber nicht. Du berichtest ja von Deinem Stress, mit 2 Jobs, Kindern und Schule (habe ebenfalls am Abendgymnasium das Abi gemacht, weiß also ein bisschen was darüber). Die Schule ist ja wahrscheinlich inzwischen vorbei. Aber wie sieht´s mit dem hohen Blutdruck aus? Hast Du eine Bindegewebsschwäche? Wo auch immer Du gerade stehst, ich denke, ein bisschen Psychohygiene täte Deiner Couperose gut, damit meine ich ein paar Minuten täglich, wo Du in Dich gehst, also nicht Fernsehen oder sowas. Wirklich bei Dir sein. Vielleicht gefällt es Dir, ein Tagebuch zu schreiben? Eben so etwas in der Art.

Auf der Webseite http://www.couperosecreme.com gibt es dazu einige Anregungen mehr. Und natürlich auch Couperose Cremes und andere Couperose Produkte, einschließlich ein paar Bemerkungen, welche Erfahrungen Netzfrauen damit gemacht haben.

Mal abgesehen davon, dass ich hoffe, dass sich Dein Couperoseproblem inzwischen gelöst hat, würde ich mich freuen, wenn meine Tipps Dir helfen können.

Antwort von hellokitty444,

Probier mal Azelac Creme oder Gel. Wird dir bestimmt helfen. www.azelac.de

Antwort von Sissi2525,

Hallo...Kann Maren38 nur zustimmen. Habe mir vor ein paar Tagen die Creme von BIOCEA online bestellt und bin begeistert. Alles ging schnell und reibungslos. Sicherlich: Gut Ding will Weile haben; aber Haut fühlt sich nach der Anwendung sehr gut und geschmeidig an und Creme zieht hervorragend ein. Für Hautpflege schon mal 5 Sterne von mir.

Kommentar von miimiimiimii,

werbung. spamaccount.

Antwort von Maren38,

Hallo, ich bin 38 und habe selber ziemlich unter Couperose zu leiden. Seit ein paar Wochen benutze ich jetzt die Couperose-Creme von BIOCEA. Die kannst du auch in den meisten Apotheken kaufen, bzw. dort bestellen. Einfach mal bei Biocea.de vorbeischauen. Bin sehr zufreiden und habe schon eine Besserung fesgestellt. In der Creme ist deutlich mehr drin als bei anderen - habe ich den Eindruck. Ist sicher mal einen Versuch wert. Gruß! Maren

Kommentar von miimiimiimii,

werbung. werbeaccount.

Antwort von evilkate,

hallo, ich habe mich auch lange mit dem thema beschäftigt. ich habe diese äderchen auf den wangen und ich hab sie immer mit viel make up abgedeckt. nichts hat geholfen, dachte ich hatte schon alles durch... jetzt bin ich durch meine mutter auf la roche-posay aufmerksam gemacht worden und ich habs auch gleich bestellt. und zwar das rosaliac xl. ausserdem hab ich ne antibiotika creme vom doc bekommen wegen einer entzündung (imex), die ich, weil sie so schön abdeckt, auch ab und zu auf die wangen geschmiert hab. da ich beides ungefähr zum gleichen zeitpunkt angefangen hab, kann ich jetzt nicht genau sagen, was geholfen hat. aber fest steht, nach nicht mal 2 wochen ist die couperose viel besser! man sieht sie fast gar nicht mehr. ich benutz auch fast kein make up mehr seit ein paar tagen. ich schätze es war die la roche, weil die ja speziell für couperose ist, aber genau kann ichs nicht sagen! probierts aus! viel glück!!!

Antwort von kjeir,

Ich habe vom Hautarzt eine leichte Cortisoncreme bekommen. Siether habe ich zumindest nicht mehr so oft mit Pickeln, die oft als Begleiterscheinung kommen, zu tun. Ansonsten hat er mir geraten, dass ich die roten Äderchen weglasern lassen kann. Das wäre die einzige Möglichkeit.Ist allerdings keine Kassenleistung. Ansonsten wie schon geschrieben wurde: Alkohol, Zigaretten, aber auch Sauna und direkte Sonnenbestrahlung begünstigen die Couperose.

Antwort von AnnikaK74,

Du kannst es mit rohen Kartoffelscheiben probieren. Die Kartoffelstärke sorgt für feinere Poren, d.h. die Haut zieht sich zusammen.

Antwort von BonniesRanch,

Das findet man auch nicht im Netz, sondern beim Hautarzt. Geh einfach mal hin, er wird Dir die richtige Creme verschreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten