Frage von kes123456, 75

was tun gegen bruder der mich mobbt?

also. ich (M15) und mein bruder (M16) verstanden uns eher selten prächtig. allerding ist gestern der streit eskaliert.

vorgeschichte: vor ner woche hat mein bruder ne whatsapp gruppe eröffnet mit seinen freunden. und er fragte mich ob ich auch rein möchte, ich hab zugestimmt da ich die hoffnung hatte mich besser mit meinem bruder zu verstehen. da waren so ca 7 leute (ohne uns) und da waren 3 mädchen und 4 jungs. es war alles ganz ruhig und locker aber gestern ist es ausgeartet. wir hatten das thema ängste. und ich hab halte halt gesagt das ich vor wespen bienen und co leichte angst hatte. aber dann hatten diskutiert und es war gut. dann fängt auf einmal mein bruder. nennen wir ihn mal sven. an mit mir einen streit anzufangen. ich habe erst versucht dem aus dem weg zu gehen aber er zieht sowohl meine ängste als auch meine körperliche behinderrung so dermaßen in den dreck das ich fast anfing zu heulen. und das vor 7 leuten. meine theorie ist das er mich in die gruppe reintat um irgendwelche mädchen zu beeindrucken. und nun hab ich keine ahnung wie ich mich jetzt verhalten soll

mich an meine mutter zu wenden bringt nix da sie sich nicht so gut durchsetzen kann und mit meinem vater habe ich keinen kontakt. freunde hab ich ne handvoll die aber nicht wissen was ich tun kann

wer mir helfen kann den bitte ich um ne antwort.

Antwort
von Schwoaze, 20

Ich hoffe, dass Dein Bruder noch gescheiter wird, wenn er älter wird. Weil derzeit kann er Dir nicht das Wasser reichen.

Er scheint ein sehr schwaches Selbstbewusstsein zu haben, wenn er sich so in Szene setzen muss.

Diese Whatsapp-Gruppe wird sicher nicht lange halten. Aber Du hast einige neue Leute kennengelernt. Vielleicht kannst ja einmal mit einem von ihnen privat reden und fragen, was sie von der Art Deines Bruders halten.

Antwort
von Drake712, 9

Das tut mir echt leid für dich😯... dein Bruder ist ein Arsc*! Du musst stark bleiben , wenn dein Bruder dich das nächste Mal mobbt. Ich weiß , dass ist einfach gesagt, doch schwer. Denk immer daran, er will doch , dass du verletzt wirst! Bleib kühl und sachlich, nicht emotional. Wenn er von Gymnasium und Regelschule redet, dann sag so was wie: " Du langweilst mich mit deinen immer gleichem Geschwätz!"

Tu so , als wäre dir alles egal , was er sagt.

Und wenn es wieder einen starken Konflikt gibt , bring etwas an, wo du genau weißt , dass er schwach darauf reagiert. Je wütender er wird, desto mehr bist du dir sicher , dass er versagt.

(Aber rede doch mal mit ihm und frag ihm , warum er das macht und sag im Voraus, dass du nicht die gleichen Argumente hören willst. Das wäre eindeutig freundlicher;))

Antwort
von Partiana, 52

Hi, es könnte schon sein, dass sich dein Bruder auf deine Kosten in Szene setzen will. Sprich ihn doch einfach mal in einer ruhigen Minute an und frag, warum er das getan hat. 

Kommentar von kes123456 ,

das problem ist. entweder sagt er ich hätt ihn provoziert (was nicht stimmt) oder er spricht mich wie der letzte assi an und ordnet mich unter weil er aufs gym geht und ich in die hauptschule gehen muss

Antwort
von schwarzwaldkarl, 41

Dein Bruder ist ein Riesendepp, denn wenn er mit seiner tollen Aktion tatsächlich ein Mädchen beeindrucken möchte, klappt das wohl nur bei einem ganz Dummen...  Kann mir kaum vorstellen, dass ein einigermaßen intelligentes Mädchen auf so einen Vollpfosten herein fällt...

An Deiner Stelle würde ich die Gruppe verlassen und mich auch von Deinem Bruder distanzieren ohne wenn und aber...  

Bau Dir einen eigenen Freundeskreis auf, Du hast mehr davon...

Kommentar von kes123456 ,

die gruppe hab ich schon seit gestern verlassen

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

das ist schön und cool wäre, wenn Du Dich sogar noch mit ein oder zwei aus der "Gruppe" anfreunden könntest... Bin mir sicher, dass die Vernünftigen mit dieser dummen Aktion Deines Bruders eher nicht einverstanden waren... 

Antwort
von Hannibally, 14

Dein Bruder befindet sich zur Zeit in einer Phase, in der er seine Grenzen austestet und Macht demonstrieren will. Wenn Du ihm nicht Einhalt gebietest, wird das nie aufhören. Nie! Mit Einhalt meine ich, dass Du Deine Autorität beweisen musst - Du darfst in keinem Fall zurückstecken. Notfalls mit Gewalt, so traurig das klingt! Ihr seid inzwischen an einer Schwelle angekommen, wo reden nicht mehr viel bringen wird.

Merke: Menschen sind wie Tiere, wenn es um Machtdemonstrationen, Territorien und Frauen geht. Erst recht, wenn es um Frauen geht. ER ist das Alpha-Tier - nicht DU! Das muss er beweisen.

Tipp: Fang so schnell wie möglich an, Deinen Körper zu definieren (Krafttraining UND Kampfsport). Empfehlen kann ich Dir Kickboxen oder, wenn in der Nähe, Muay-Thai. Effektiv ist auch Boxen. Wenn er Dich das nächste Mal vor Gesellschaft angreift oder blamiert, reagiere sofort! Gib ihm eine volle Ohrfeige! Mit aller Kraft! Übe vorher! Mach Dich aber darauf gefasst, dass Du als Unterlegener aus dem Kampf, der unweigerlich folgen wird, hervorgehen wirst - vorerst! Bleib aber hartnäckig. Zeige keine Angst! Wenn Du weiter trainierst und Dich als harter Gegner zeigst, wird Dein Bruder die Lust verlieren, Dich zu mobben oder gar anzugreifen. Wenn Du zu zaghaft bist, wird er Dich fortan immer fieser unterdrücken, weil Deine Niederlage das Belohnungssystem Deines Bruders aktiviert - er hat Geschmack daran gefunden. 

Kommentar von kes123456 ,

das problem ist ich bin körperbehindert und an den rollstuhl gebunden

Kommentar von Hannibally ,

Dann musst Du Dich in Rhetorik üben. Die Waffe des Geistes. Du musst Deine Behinderung zu Deiner Stärke machen. Sei hinterhältig und gemein - nur das hilft! Allerdings kenne ich Körperbehinderte, die auch Krafttraining machen (das ist in Wirklichkeit keine "Behinderung" - es hat auch einige Vorteile, denk mal an die Paralympics oder Selbstverteidigung, die speziell auf Behinderte zugeschnitten ist, davon abgesehen). Deine Waffe müssen eben die "nicht ganz fairen Methoden" sein - das ist in Deinem Fall nur legitim. Sei ganz locker, nach dem Motto: "Na ja, mein liebes Brüderchen kann eben nicht anders und muss sich mit Schwächeren messen - zu mehr reicht´s bei ihm eben nicht!" Oder so ähnlich. Wie gesagt: Nutze die Waffe Deines Geistes - da ist Dein Schlachtfeld (Du musst es nur üben). Trotzdem solltest Du Dich auch körperlich austrainieren, wo es eben nur geht (Arm- & Brustmuskulatur).

Motivier Dich immerzu, dann schaffst Du es!


Kommentar von Hannibally ,

...übrigens empfehle ich Dir mal folgende Lektüre (in der Reihenfolge):

1) Die Schatzinsel von Robert Louis Stevenson (Augenmerk auf die Charaktere J. Silver & I. Hands)

2) Der Seewolf von Jack London (Augenmerk auf H. v. Weyden & W. Larsen)

3) Der Fürst von Niccolò Machiavelli

4) Die Grundlagen des kritischen Denkens & Kritik der reinen Vernunft von Immanuel Kant (ein wenig schwer, geht aber auch in Deinem Alter)

5) American Psycho von Bret Easton Ellis (Augenmerk auf den Umgang Batemans mit den "niederen Klassen" der Gesellschaft und mit seinen Freunden, seinem Bruder und sich selbst)

Vielleicht verstehst Du dann die Menschen ein wenig besser.

Viel Glück!

Antwort
von eni70, 35

Schreib doch ind er Gruppe, dass du  verletzt bist und aasziemlich dumm von ihm ist. Sollten die Mädels in der Truppe ein bisschen Intelligenz haben, finden sie deinen Bruder sowieso uncool, so etwas macht man nämlich nicht. Nervige kleine Schwester hin oder her(aus seiner Perspektive).

"Ich bin nicht behindert, ich werde behindert!"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community