Frage von BlondieeeHaha, 357

Was tun gegen Brandblase bzw. Verbrennung?

Hallo ihr Lieben.

Ich habe mich vor ca. 2 Stunden am Ende meines Fingers verbrannt. Nach ca. 1 Stunde kam dann eine Brandblase hinzu. Als ich mich verbrannt habe, habe ich es sofort mit kaltem Wasser gekühlt, damit es nicht allzu schlimm wird und es eh schon dolle genug gebrannt hat. Ich bin in der Innenwand des Ofens mit meiner linken Hand dran gekommen und schon war es passiert. Die Wärme des Ofens war so 200°C. Ich hab auch schon Salbe drauf gemacht.

Nun will ich jetzt morgen damit nicht in die Schule, weil das schon richtig brennt und ich nicht will, dass jeder drauf tatscht oder sonst was und mit einem Pflaster will ich auch nicht dahin. Wenn ich ein Verband drum mache, heilt das dann genau so schnell wie ohne oder muss da mehr Luft dran? Ich würde mich schon mit Verband wohler fühlen, weil ich dann meine Hand nicht so gut bewegen kann und es dann auch nicht so weh tut.

Also: Geht ein Verband klar oder lieber doch ohne? und was hilft noch dagegen außer kühlen und eincremen?

Liebe Grüße und schönen Abend noch, BlondieeeHaha

Antwort
von beangato, 293

Mach über Nacht ein feucht-kühles Pflaster drauf, das lindert.

Verstehe nicht, warum Du nicht mit Pflaster in die Schule willst. Jeder kann sich mal verletzen.

Antwort
von chris1717, 315

Über Nacht würde ich die Wunde (sofern möglich) unbedeckt lassen.

Für den Tag entweder mit speziellem Pflaster, oder (meine Empfehlung):

Sterile Wundauflage drauf, mit Mullbinde umwickeln, wichtig: kein Druck, Wunde gut abpolstern. U.U. kannst du dafür geeignete Salbe auch auf die Wundkompresse auftragen und so dafür sorgen, dass sie in Ruhe ihre Wirkung entfalten kann.

Nächstes Mal mit handwarmen Wasser übergießen, nicht kaltem.

Kommentar von BlondieeeHaha ,

Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community