Frage von Metheme, 38

Was tun gegen Angst vor Schulstress?

Hey! Ich mache G8 und komme jetzt in die 12. Zur Zeit habe ich einen guten 2er Schnitt. Jetzt fängt die Schule wieder an und ich habe schon richtig 'Angst' vor dem Schulstress. Ich habe jeden Tag 8 Stunden und fahre mit Bus und bin deswegen sogar noch rund eine Stunde später zuhause. Dafür habe ich auch ein paar Freistunden, die ich versuche zu nutzen. Jedoch geht das oftmals nicht, weil es viel zu laut ist, andere Personen einen ablenken etc. So richtig nutzen kann man diese Stunden nicht. Für mich ist das so mega stressig. Wenn ich an letztes Halbjahr zurückdenke - meine Klausuren'phase' ging über 4 Monate - dazu noch Referate usw. Jetzt kommen noch die Abivorklausuren, Abiklausuren und die normalen Klausuren, ich schreibe meine Abiklausuren auch alle vor den Ferien sodass ich nicht vorher zwei freie Wochen zum Lernen habe. Dann noch Facharbeit, Führerschein - keine Ahnung wie ich das alles schaffen soll. Ich habe nicht mal mehr ein Hobby. Es kommt mir vor als wenn ich garkein Leben mehr hätte. Ich hab da wirklich Angst vor, letztes Halbjahr habe ich einen Stresssauschlag bekommen, der erst in den Ferien wieder wegging und jetzt wird es sogar noch schlimmer mit der Schule! Ich weiß nicht was ich tun soll, da hilft kein Planen, Zeit einteilen oder Ähnliches. Was ratet ihr mir?

Antwort
von XxXxXxXxXy, 15

Hey :) ich habe dieses Jahr Abi gemacht, mit einem guten zweierschnitt. Ich kenne die Situation die du schilderst nur zu gut... 🙈

Ich dachte auch die 12. klasse wird unmöglich schaffbar, aber glaub mir, es ist alles halb so wild. Die Klausurenphasen sind schlimmer als die Abiturvorbereitung. :)

In 12/2 schreibt man über Richtig wenig Stoff Klausur, da das Halbjahr nur ungefähr 6 Wochen ist. :)

Zur Abivorbereitung kann ich dir eins an Herz legen: mach dich nicht verrückt und fang Früh genug an :)

Ich hab in Bayern Abi geschrieben also sehr spät und hab Ostern angefangen und das ging super mit der Zeit :)

Was mir super geholfen hat, war dass ich mir pro Fach lieber eine Woche länger Zeit genommen habe und dafür pro Tag nur 3 h gelernt hab. So ist man noch ausgepowert und es ist nicht ganz so schlimm. :)

Ein Spaziergang is das lernen nicht, aber danach brauchst du den ganzen scheiss dafür nie wieder und glaub mir der Moment wo man sein abizeugnis in der Hand hat ist es alle mal wert :)

Antwort
von Leha304, 18

Hi :) Ich bin zur Zeit in der selben Situation wie du. Bei mir beginnt jetzt auch das letzte Schuljahr und ich habe auch G8. Das letzte Schuljahr war für mich besonders hart, weil ich in dieser Zeit an meinem Arm operiert wurde und lange Gips hatte.Noch immer klappt es mit dem schreiben nicht so gut. Das hat gerade in der Klausurenphase bei mir gleich doppelten Stress bedeutet. Von daher kann ich mich mit deiner Situation gut identifizieren. Ich denke es hilft alles nichts. Du solltest die Hausaufgaben immer so gut es geht schon in den Freistunden fertig kriegen. Und an deiner Stelle würde ich mir einen Ausgleich von dem Stress suchen. Also ein Hobby. Oder du gehst joggen, machst Musik oder was dir Spaß macht. Ich denke, dass tut gut dann mal Dampf ablassen zu können. Ich spiele Trompete und da vergesse ich immer alles andere.schreib mich auch ruhig privat an wenn du lust hast. LG und alles gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten