Frage von RoboRobo, 33

Was tun gegen andauernde Wlan Probleme?

Hallo,

Habe immer und immer wieder diese nervigen Wlan Probleme. Ich weiß nicht, an was es genau liegt da ich kein internet experte bin. Wir wohnen seit einiger zeit in einem großen Haus. Davor wohnten wir in einer normalen Wohnung. Vllt liegts daran, dass der Router nicht richtig funktioniert. Ist aber auch nur ne vermutung.

Naja, soll ich lieber nen Techniker bzw IT-Experten hierfür holen? Wieviel würde mir dann der Spaß ungefähr kosten?

mfg

Expertenantwort
von netzy, Community-Experte für Internet, Router, WLAN, 32

immer wieder diese nervigen Wlan Probleme

dann solltest du diese Probleme beschreiben ;)

WLAN ist generell sehr störanfällig, z.B: durch Hindernisse wie Wände/Decken in deinem Haus, durch andere WLANs in der Nachbarschaft, zu große Entfernung zumm Router usw.

Antwort
von Kuno33, 33

Leider weiß ich überhaupt nicht, welches Problem bei Dir besteht. Vermutlich geht es um ganz simple Einstellungen. Vor einiger Zeit habe ich mal gehört, dass die Telekom wohl etwa 70€ dafür nimmt. Vielleicht habt Ihr ja Freunde, die einen Router einrichten können. Dann könnte es ja deutlich günstiger werden. Ich vermute, dass es kein großes Problem ist. Aber aus Deinen Beschreibungen kann ich das natürlich nicht mit Sicherheit erkennen.

Kommentar von Telekomhilft ,

Hallo RoboRobo,

beschreibe doch deine WLAN-Probleme etwas genauer. Denn so ist es relativ schwierig, dir zu helfen.

Welchen Router nutzt du? Bei welchem Anbieter bist du? Wie viele Endgeräte sind mit dem WLAN verbunden?

Welche Einstellungen im Router hast du schon getestet?

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Antwort
von michischaefer24, 30

Hallo, 

bei W-LAN ist das immer so eine Sache. Hast du eventuell dicke Beton-Wände? Wie weit ist der W-LAN-Router vom Notebook entfernt? Es kann natürlich einerseits der W-LAN Router defekt sein. Hauptsächlich kommt das bei Routern von TP-Link vor. Andernfalls einfach mal den Router für zwei Minuten vom Strom nehmen. 

Hat sich durch den Umzug vielleicht deine Bandbreite / DSL-Geschwindigkeit verringert? Das wäre auch ein möglicher Grund. Ich selbst gehe von aus, dass das Signal einfach nicht stark genug ist. W-LAN Repeater  wäre eine Lösung. Ich selbst rate aber davon ab. Am besten holst du dir (falls es am schwachen Signal auf Grund der räumlichen Trennung liegt) mit D-LAN zu arbeiten. Dabei kannst du übers Kabel gehen. 

Alternativ mal echt einen neuen W-LAN Router kaufen. 

Gruß Michi

Antwort
von martinell, 19

Dun kannst auch probieren, einen anderen Funkkanal zu benutzen. Schau mal im Router-Administrationsprogramm, welches Kanal zu benutzt und wie die Auslastung insgesamt ist. Du kannst dann gegegenenfalls einen anderen Kanal nehmen. Nur so als möglicher Lösungsansatz. Ricardo

Antwort
von Niedersachse74, 33

Davon hast du noch kein Problem beschrieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten