Frage von myquestion,

Was tun gegen Ameisen in der Wohnung?

Die Ameisenfallen scheinen nicht geholfen zu haben. Heute sind sie wieder da. Irgendwo muss ein Nest sein. Kann aber nicht ausmachen wo.

Antwort von slusliac,
17 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Am wirkungsvollsten und schonensten ist es, wenn du schaust, wo die kleinen Biester herauskommen und das Loch dann mit Silikon verschließt.

Ansonsten mögen Ameisen keinen Zimt und keine riechenden Kräuter wie Thymian und wenn man das auf die Ameisenstraßen auslegt oder an den Fenstern deponiert, kommen die Ameisen nicht mehr herein. Auch Backpulver scheint eine Lösung zu sein. Schau mal hier, da findest du mehr hilfreiche Tipps: Ameisen effektiv bekämpfen

Antwort von Vulkanausbruch,
16 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es gibt ein ganz tolles Ameisen-Mittel von Celaflor, das tragen die Ameisen ins Nest und verfüttern es an die Brut, damit erwischt man alle. Ich habe damit mein Ameisenproblem innerhalb weniger Stunden gelöst. Hier gibts mehr Infos zu dem Mittel http://www.rat-und-infos.de/hilft-gegen-ameisen-der-ultimative-tipp-gegen-ameise...

Antwort von hafenlady,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich kenne das Problem mit den Ameisen und habe mich mal schlau gemacht und ein kleines Video zum Thema gedreht. Darin gebe ich ein paar Tipps, wie ihr Ameisen ohne Chemiekeule vertreiben könnt. Dazu gehören z.B. Backpulver, Duftöle oder Zimt, weil diese Gerüche für Ameisen absolut unangenehm sind und sie diese meiden.

Aber siehe selber im Video :-)

Video von hafenlady Fragant05.08.2011 - 7:53
Ameisen vertreiben ohne Chemiekeule
Antwort von Katzentatze,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn eure wohnung im EG liegt und ihr evtl. noch eine Terasse habt, könnt ihr sie rauslocken und damit umsiedeln. Dazu nehmt ihr ein altes Honogglas mit Resten und stellt es in die laufstraße. Das Glas rückt ihr jeden Tag ein wenig weiter weg zur Terasse und dann weiter in den Garten. Dort werden sie dann ein neues Nest bauen. Nie vergessen, Ameisen sind absolute Nützlinge und sollten nicht immer sofort vernichtet werden.

Wenn das aber bei euch nicht gehen sollte, dann solltet ihr, wie HerrLich sagte, dem Vermieter bescheid sagen.

Antwort von Luise,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Loxiran im Gartencenter kaufen. Ist blaue Pampe, die die Ameisen ins eigene Nest tragen. Deshalb ca. 2 Wochen stehen lassen, dann ist Ruhe. Ameisen kommen immer an den gleichen Stellen wieder, deshalb hilft Umsiedeln meist nichts.

Antwort von HerrLich,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Falls es sich um eine Mietwohnung handelt, so solltest Du unverzüglich schriftlich den Vermieter informieren, damit dieser - zur Not mit dem Kammerjäger - für Abhilfe sorgt.

Antwort von CreamyJ,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Eine Methode, die auch bei Obstfliegen besonders gut funktioniert: - kleines Schälchen mit Mischung aus Essig, Spülmittel & Wasser füllen, am Besten gut für die Ameisen erreichbar und schwupps... eine Ameise ertrinkt nach der anderen...

Antwort von waschbaer007,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Gegen diese Blagegeister kenne ich ein gutes Mittel, wir hatten auch immer unsere liebe Not mit den Ameisen, bis mir ein guter Freund ein Mittel empfohlen hat. es heißt Chrysanth-Ex Insektenschutz. es ist rein biologisch aus chrysanthemenblüten hergestellt und damit kommt dir keine Ameise mehr ins Haus. Schau mal unter www.reinigungsmittel-spezial.de

Antwort von majubu,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

kauft beim tierarzt einen fogger (vernebler), indorex z.b., ist eine spraydose, da drückt man auf den knopf und muß dann für 4 stunden die gefilde verlassen. die wohnung wird vernebelt und es werden alle kleinstlebewesen (insekten, spinnen, die aquarienfische, wenn man pech hat und die lüftung nicht ausgestellt hat) abgetötet. danach kräftig lüften, fertig!

Antwort von Brigitta,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Pfeffer streuen.

Antwort von dickeranton,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Kommen die Ameisen von draussen.Ich würde Ameisenex zum giessen kaufen. das ist son rosanes Zeug. Beobachten wo sie her kommen und rauf damit. Die Ameisenstrasse würde ich mit dem Trockenpulver bestreuen.Hat bei uns auch funktioniert.

Kommentar von merkertpeter,

Loxiran heißt das Mittel...gibts in jedem Baumarkt

Antwort von Raimund1,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Meine Eltern haben eine Linie mit Prtoleum "gegossen" da sind die Ameisen nicht mehr drüber

Antwort von Tati3108,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Packpulver hilft einfach auf die Stellen streuen wo sie sind die fressen das dann! Nah ja und dann ...

Kommentar von HerrLich,

Was ist Packpulver? Packt man sie damit? Übrigens, guten Morgen ;-)

Kommentar von merkertpeter,

Packpulver kann man auch im Baket kaufen...gr... Mahlzeit...

Antwort von Shira,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich habe mal gehört, dass Mehl sie fernhält.

Antwort von rambo1982,

Meißtens kommen die Ameisen nicht von allein! Man kann dne kleinen Krabblern mit Backpulver oder sonstigen Mitteln zu Leibe rücken aber effektiv nutzen tut das nicht wirklich. Also alle essbaren Dinge, besonders natürlich süße Nahrungsmittel, geruchsdich verschließen. So finden die Ameisen keine Nahrung mehr und gehen von ganz allein.

Viel Erfolg

Antwort von Politikopfer64,

Also der Tipp Backpulver kommt immer wieder. Der hat bei uns noch nie funktioniert. Nur, dass immer alle denken man hätte nicht geputzt. Doch dieser Tipp hält sich hartnäckig. Glaubt mir: E R F U N K T I O N I E R T N I C H T ! E R H A T A U C H N O C H N I E F U N K T I O N I E R T .

Den Tip mit dem Mehl verstehe ich gar nicht. Man will die doch nicht füttern oder züchten. Dazu lockt man noch mehr Plagegeister an.

... und wenn mir noch einer unter die Nase reibt, dass Maulwürfe unter Naturschutz stehen, den erwürg ich. Das Vieh hat für über 1.500 € Schaden angerichtet und ich habe mich schwer verletzt, als ich mal wieder in einen Gang einbrach. Ich habe Mordgelüste. Unsere Katze setze ich immer wieder vor den Hügel.

Antwort von nautqg,

Und wie ist es wenn man die Ameisen mit dem Staubsauger einsaugt?

Danke am alle Antwortenden. :D

Antwort von Erbsensuppe2011,

Hallo,

Essig soll auch Ameisen abschrecken!

GrußErbsi

Antwort von mixi70,

Tip: Chrysanth-Ex Insektenschutz, super Ergebnisse erziehlt und doch biologisch mit dem Extrakt der Chrysantheme,gibt es bei Amazon oder bei www.natuerlich-professionell.de im Onlineshop

Antwort von Taroge,

Halli hallo habe eben die Frage gelesen , zufällig , soory! Ich kann wirklich, falls es noch einer wissen möchte nur eines raten. Wir hatten seit vielen Jahren Ameisen hinten kamen sie über die Terrasse von vorn eine feine Strasse durch den Hausflur hin zur Küche auf den Fensterbrettern oh man , 10000 Dinge habe ich versucht ihr glaubt nicht was alles und nicht half gar nichts! Irgendwo las ich das man das Nest im Frühjahr hm wenns etwas wärmer wird würd ich sagen, auskochen soll !! So dachte ich das versuche ich !Also erst einmal das Nest finden ( ganz wichtig )! Mit Engelsgeduld legte ich mich auf die Lauer und wartete die " Auskundschafterameise " .Lies sie dann bei mir schalten und walten und verfolgte sie dann mit Argusaugen auf ihren Rückweg hin zum Nest !Ha da war das Ding alles was krabbelte lief da hinein. Viele Löcher an unserer Mauer hinter den Blumen sonst kaum zu sehen.Ich schnappte mir einen großen Kochtopf füllte diesen mit Wasser und ließ ihn aufkochen. Dann raus und kippte es sofort rein in die Löcher. Dieses wiederholte ich so 4-5 Mal.Tut mir leid es hört sich echt barbarisch an aber nur so konnte ich die gesammte Brut erledigen. Mit Königinnen , Eier einfach alles ! Jahr für Jahr wiederholte ich das ganze immer wenn es warm wurde. Das ist jetzt 15 Jahre her und ich sah in meiner Wohnung und noch nicht mal groß auf der Terrasse nur eine Ameise!Sie kamen nie wieder ! Mit lieben Grüßen

Kommentar von MUSTANGAXE,

oh man das eine echt geile anwort die du an ihn geschrieben hast, wird mir auch sehr gut helfen :D

Antwort von babygirl86,

nimm backpulver, davon platzen die viecher haha kein scherz. streue einen weg, dann siehste ja wo die herkommen :) gutes gelingen

Antwort von felix9087,

Der Artikel stand neulich in der Zeitung, habe ich gleich ausprobiert und bin sehr begeistert.

Ein guter Tipp gegen Wespen, Mücken, Ameisen & Co Für ungetrübte Sommerfreuden in der freien Natur ohne lästigen Insektenanhang sorgt ein neu entwickeltes Allround-Spray, das sämtliche relevanten Plagegeister in die Flucht schlägt. Gewonnen aus Chrysanthemen-Extrakten schreckt der Insektenschutz mit dem passenden Namen Chrysanth-Ex Wespen, Mücken, Ameisen, Bremsen und Zecken wirksam ab und sorgt so für unbeschwerte Outdoor-Ausflüge und ungestörte Grillabende.Das rein biologische Produkt ist besonders für Kinder und empfindliche Menschen geeignet und kann sogar bei Tieren, Pflanzen und im Wohnbereich angewendet werden. Weitere Infos und Bestellmöglichkeiten unter www.conzept-gs.de.

Antwort von wellnessmaus,

Getrocknete Nelken auslegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community