Frage von Rutena, 57

Was tun für einen guten athletischen, muskulösen Körper?

Vorweg ein bisschen kenn ich mich aus, also bitte keine Antworten wie viel Obst, Gemüse und Eiweiß und viel Krafttraining:) Also ich bin Ca 1.70 und Wiege 66kg. Ich habe schon durchaus gute Muskeln zb guten Bizeps und einigermaßen brauchbare Bauch und Brust muskeln. Trotzdem würde ich mich selber als leicht moppelig bezeichnen;) Überall ist halt ein bisschen fett. Wie soll ich nun anfangen? Meine Muskeln möchte ich halt nicht verlieren. Sollte ich erst einen Kaloriendefiziet einlegen mit Cardiotraining und Krafttraining um nicht allzu viele Muskeln zu verlieren aber das überschüssige Fett abzubauen, um anschließend mit einem Überschuss Muskeln aufzubauen und leichten fettzuwachs in Kauf zu nehmen? Ich bin irgendwo zwischen 13 und 20 Prozent Körperfett. Oder wie sollte ich vorgehen:)? Danke für alle Antworten

Antwort
von onyva, 38

Defizit von 500kcal am Tag, wenn du über 15 % KFA bist

um möglichst wenig Muskeln zu verlieren 2-3 Ganzkörpereinheiten (und ja da gehört nicht nur der Bizeps und die Brust trainiert, sondern der GANZE KÖRPER)

Wichtig: Gewichte die du bisher hattest halten. Wiederholungszahl wird runter gehen (Kraft) oder du machst weniger Sätze. dh Volumen raus nehmen aber die Intensität (Gewicht) muss gleich bleiben, damit du auch in der Diät deine Muskeln so gut wie möglich erhältst

mind. 2g/Eiweiß am Tag

+ 2-3 Cardioeinheiten in der Woche (ausreichend Eiweiß davor und danach)

Kommentar von Rutena ,

Vielen Dank!

Kommentar von onyva ,

bitte gerne. Bei Fragen schreib einfach. 

Antwort
von AndiS19, 8

Klingt für mich als solltest du tatsächlich deine Ernährung überdenken. Wenn du schon eine Weile trainierst, wirds Zeit für Definition. Von Größe/Gewicht her würde das meiner Meinung nach passen.

Also Kohlenhydratarm ernähren, Lowcarb halt, viel trinken. Weiter trainieren. Damit habe ich gute Erfahrung und senke meinen KFA von ca 15 Prozent im Winter auf derzeit 9 im Sommer. Ab Herbst gehts dann wieder nach oben.

Die Kunst ist immer, die Muskeln zu erhalten. In der Diät nicht ganz einfach. Mir helfen dabei Proteinshakes nach dem Training ganz gut - ebenfalls ohne großartig Kohlehydrate. Für sofortige Energie zur Regeneration.

Antwort
von Askomat, 17

Du kommst nicht drum herum deinen Kfa zu reduzieren, bei dem Ziel muskulöser und definierter auszusehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community