Frage von vonkleinzugross, 11

Was tun entweder oder?

Guten Tag Zusammen, ich hab letztes Jahr meine Ausbildung begonnen gehabt. Dann wurde ich Schwanger und bin bis nächstes Jahr August in Elternzeit. Ich könnte meine Ausbildung dann nochmal neu beginnen zum 01.09.2017. Jetzt ist es aber so das mein Mann immer nur am Wochenende da ist und ich somit alles alleine regeln und hinbekommen muss. Ich hab letztes Jahr Vergebens keine Wohnung gefunden Ausbildungs Nähe und bis jetzt auch noch keine. Und so lange ich keine Wohnung in der Stadt habe hab ich kein Anrecht auf einen Kindergartenplatz. Das ist genau der Grund wieso es vielleicht besser wer irgendwo bei mir in der Nähe nach einer neuen Ausbildung zu schauen so das es sicher ist eine Ausbildung beginnen zu können. Aber bis jetzt kam da noch nix dabei raus. Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll. Denn es ist nichts sicher ob ich eine Wohnung finde und dann auch ein Kindergartenplatz bekomme oder ich in der Nähe eine neue Ausbildung bekomme. Was würdest ihr machen an meiner Stelle ? Ich bin zu meinem Vater gezogen das ich nicht so alleine bin mit der kleinen das falls mal was sein sollte jemand da ist. Wenn ich natürlich in die Stadt ziehe falls ich eine Wohnung irgendwie bekomme bin ich halt komplett alleine auf mich gestellt. Bis dato ist meine kleine dann ein Jahr alt. Zu mir wurde dann gesagt dann soll ich mich neu orientieren oder länger in Elternzeit bleiben. Ich weiß einfach nicht was machen ? Hattet ihr mal so eine Situation oder wie würdet ihr das machen. Schlecht kann ich abwarten bis sich irgendwas rührt.

Antwort
von Jewiberg, 9

Wieso hast du keine Wohnung? Dein Mann verdient ja offenbar Geld. Ansonsten wende dich an das Sozialamt. Dort können die Mitarbeiter dich bei der Wohnungssuche und beim Kindergartenplatz unterstützen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community