Frage von Shelyin, 62

Was tun, damit Eifersucht auf Ex Beziehung nicht belastet?

Hallo ihr Lieben,

ich habe folgendes Problem, was mich im Moment sehr belastet. Zwischen meinem Freund und mir liegt ein Altersunterschied von 10 Jahren. Ich bin in Sachen Beziehungen und Liebe quasi unerfahren, während er, für sein Alter zwar nicht viele, aber doch eben schon sehr viel mehr Erfahrung hat als ich. Er hat mir auch ganz offen davon berichtet, was in der Vergangenheit gelaufen ist und rejn objektiv betrachtet ist das völlig normal und ich müsste mich daran nicht stören. Hinzu kommt, dass mir mein Freund eigentlich zu 100% zeigt, dass ich jetzt die einzige für ihn bin, bzw. er sein Leben mit mir verbringen will. Er gibt mir nicht im geringsten einen Anlass eifersüchtig zu sein und hat größtenteils Verständnis für meine Schwierigkeiten diesbezüglich und versuchst sie mir zu nehmen. Aus irgendeinem Grund lässt es mich aber nicht los. Es ist noch nicht mal mehr eine konkrete Eifersucht oder die Sorge, er könnte etwas mit wem anders haben. Es geht mir eher unspezifisch darum, dass er sich auch schon mit anderen Frauen eine Zukunft vorstellen konnte und wollte, diese Verliebtheit die ich zum ersten Mal erlebe, schon öfters gefühlt halt. Noch dazu kenne ich eine Frau persönlich, mit der er eine unglückliche Affäre hatte. Das Kopfkino ist somit vorprogrammiert. Ich mache meinen Freund keinen Vorwurf und gehe ihm auch nicht auf die Nerven. Jedoch wird meine ganze Verliebthwit davon überschattet, dass ich mich nur in der Kette dieser Frauen sehe. Ich kann kaum mehr an meinen Freund denken, ohne an seine Ex Freundinnen und mir Szenarien auszumalen. Eigentlich ist ja alles perfekt, aber ich leide trotzdem permanent, nur deswegen. Kann mir jemand helfen? Liebe Grüße

Antwort
von konstanze85, 14

Das musst Du jetzt einfach lernen, da es neu für Dich ist.

Einen Vorwurf kannst Du ihm auch gar nicht machen, weil es nichts vorzuwerfen gibt.

Jeder Mensch entwickelt sich weiter und sammelt neue Erfahrungen, so auch Dein Freund und so auch Du. Und Du hast auch keine Garantie dafür, dass ihr ewig zusammen bleibt.

Du spürst jetzt viel Neid und hast Besitzgedanken, aber das ist Deinem jungen Alter und der fehlenden Erfahrung geschuldet.

Nun frag Dich doch mal, was wirklich zählt? Ist seine Vergangenheit mit anderen Frauen wichtiger als Deine gemeinsame Zeit mit ihm? Ist die Gegenwart nicht das Einzige, was zählt?

Wenn ich Dir sagen würde "ich kann in die Zukunft blicken und ich weiß, dass Du und Dein Freund in einem halben Jahr getrent sein werdet", was würdest Du tun? Würdest Du JETZT  Deine Beziehung beenden, weil sie in 6 Monaten eh vorbei ist? Weil Du Dir Kummer und Stress ersparen willst? Weil es für Dich keinen Sinn hat, wenn Du nicht die Option auf Heirat, Kinder und gemeinsam alt werden hast?Oder würdest Du die nächsten 6 Monate genießen und daraus eine schöne Erfahrung in Deinem Leben machen?

Was ich damit sagen will: Hör auf in der Vergangenheit zu leben, das ist genauso ungesund wie ein gedankliches Leben in der Zukunft.

Und bei allem Verständnis, das Dein Freund noch für Dich aufbringt, darfst Du nicht vergesen, dass jeder Mensch seine Grenzen hat. Also reiz dieses Verständnis lieber nicht aus und hör auf solche Probleme zu machen, wo keine sind:)

Antwort
von Havvina, 24

Ich kenne diese Kopfkinos nur allzugut und vorallem, den Schmerz den man dabei hat. Leider gibts da nichts anderes als die Vergangenheit zu akzeptieren und HINTER DICH ZU LASSEN. Vielleicht hättst du ja gar nicht alles erfahren müssen? jetzt weisst du, bzw kennst du ihn sicher sehr gut was die beziehung eig nur stärkt!

Ich musste auch an meiner Eifersucht arbeiten um mir meine Bezihung nicht kaputt zu machen. Probier die Kopfkinos einfach zu unterbrechen denk an euch zwei. Geh seinen Ex's nicht auf facebook odr so zu stalken, um zu sehen auf was er steht. Er steht auf dich und dass ist doch toll wenn er so ein guter ist. Sprich mal mit ner freundnin drüber, das kann auch gut tun.

Antwort
von scbolivia, 24

Wenn er jetzt mit dir zusammen ist hat das einen Grund und das bist DU!

Stör dich nicht an seiner Vergangenheit, denn jeder hat eine. Es wird einen Grund geben warum er nicht mehr mit einer seiner Ex-Freundinnen zusammen ist, sondern jetzt mit dir. Das solltest du nie vergessen.

Solange ihr euch liebt und vertraut, gibt es keinen Grund zur Sorge.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community