Was tun bei zwei Bewerbungsgesprächen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du gestern einen Arbeitsvertrag unterzeichnet hast, ist das nicht nur unredlich, jetzt einfach zu wechseln, sondern Du begehst damit auch einen Vertragsbruch. Natürlich hat man im allgemeinen eine Probezeit, wo man jederzeit ohne Aufführung von Gründen kündigen kann, aber moralisch gesehen, ist das nicht in Ordnung. Es steht Dir natürlich frei, dort heute hinzugehe , aber Du darfst auf gar keinen Fall heute erneut einen Arbeitsvertrag unterschreiben. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von whodoyoulove
06.12.2015, 09:34

Ich habe noch nichts unterschrieben. mein Chef meinte nur ich soll ihm meine Sozialnummer zukommen lassen damit er mich anmelden kann.

0

Man sollte immer mehrere Alternativen haben. Mache dir ein Bild von mehreren Arbeitgebern, ohne dass du sagst, du hättest schon was. Dann könntest du dir weitere Vorstellungsgespräche tatsächlich sparen. Du willst doch die beste Lösung für DICH!

Na ja, unmoralisch: ein Bewerber ist nun mal oft auf den Zufall angewiesen, manchmal ist man bei einer Zusage noch voller Euphorie, aber beim Nachdenken fallen einem dann auch die Nachteile ein. Eine Absage so kurzfristig nach einer Zusage ist zwar unangenehm, aber unangenehme Entscheidungen gehören zum Leben dazu. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh hin, wenn du bei beiden ne zugsage bekommst, kannst du dich für den entscheiden, der dir besser gefällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?