Was tun bei zu Unrecht nicht bestandenen Antestaten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schau dazu mal in deine Prüfungsordnung oder frage direkt beim Prüfungsamt nach. In der PO sind garantiert auch die Regularien zum Widerspruch festgehalten.

Ich würde aber erstmal nicht davon ausgehen, dass dir hier aus "Willkür" eine schlechtere Bewertung gegeben wurde. Kein Prof hat daran Interesse. Ich würde diesen Vorwurf so auch nicht vorbringen, weil dann beim Gegenüber sofort die Abwehrhaltung eintritt und du nichts erreichen wirst.

Frage einfach freundlich nach, ob hier ein Fehler in der Bewertung vorliegt, weil die Antwort deiner Meinung nach aus dem und dem Grund richtig sein sollte. Ein "Schusselfehler" in der Bewertung kann auch Profs passieren.

Stelle dich aber vorsichtshalber auch darauf ein, dass du den/die fehlenden Punkt/e nicht bekommst. Manchmal ist man sich als Student absolut sicher, die richtige Antwort gegeben zu haben, liegt dann aber trotzdem daneben. Das ist kein Beinbruch und Misserfolge gehören nun mal auch zum Studium dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Tipp:

bei Fragen in einem deutschen Forum, sollte man Begriffe verwenden die man auch verstehen kann.

Was sind denn Antestaten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von idKnow
20.11.2016, 17:17

Ein Antestat (von antesten) ist ein kurzer Test vor einer Übung, der die Studenten dazu veranlassen soll sich auf den bevorstehenden Stoff gut vorzubereiten. Besteht man ein Antestat nicht, darf man nicht an der betroffenen Übung teilnehmen. PS: Das Wort Antestat steht im Duden.

0