Was tun bei wiederholter Ausweiskontrolle?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zunächst einmal braucht Dir die Verkäuferin rein gar nichts zu verkaufen. Denn jeder Verkäufer kann sich seine Kunden noch immer selbst aussuchen. Rein theoretisch könnte Dich die Verkäuferin also sogar weg schicken, ohne Dir überhaupt etwas zu verkaufen.

Rein rechtlich gesehen bewegt sich die Verkäuferin hier auf der sicheren Seite. Wenn sie sich (eventuell) keine Gesichter, Geburtsdaten etc. merken kann (oder will), fragt sie eben hunderte Male nach.

Mir scheint dies eher eine Frage der Freundlichkeit gegenüber dem Kunden zu sein. Unter Kundenfreundlichkeit verstehe ich, dass ein Verkäufer ruhig auch mal seinen Grips einschalten sollte, um sich an Kunden zu erinnern und sich in deren Lage zu versetzen.

P.S.: Ich bin übrigens knapp doppelt so alt wie Du. Ich wurde Ende letzten Jahres ein einziges Mal nach meinem Alter gefragt, als ich im Supermarkt zwei Flaschen Glühwein kaufte. Die Kassiererin bekam von mir eine passende Antwort: "Leider bin ich zu alt fürs Kindergeld und zu jung für die Rente, also in einem ungünstigen Alter ..." Das führte prompt zu einem Gelächter bei der übrigen Kundschaft - und zu einem hochroten Kopf der Kassiererin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja schaut so aus als hätte ich den Kampf verloren =(( wie lächerlich manche Menschen sind.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bleib ganz cool und zeig ihr unaufgefordert Deinen Ausweis, wenn Du Deine Zigaretten kaufst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich sie doch mal darauf an. Hab dem Hermes-Boten, der mich schon 100 mal nach meinem Namen gefragt hat, wenn ich ein Paket für nen Nachbarn angenommen habe, auch letztens gesagt er soll sich jetzt endlich mal meinen Namen merken^^ .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Biers
16.01.2016, 14:35

Das hatte ich schon sie belächelt mich und sagt dreißt " bis ich dich kenn" . Und wir kennen uns seid 10 Jahren 

0

Du siehst nur diese eine Verkäuferin. Sie hat an ner Tanke hunderte von Kunden. Vielleicht bist Du ihr wirklich noch nicht aufgefallen, weil Du für sie einfach nur ein Kunde von vielen bist. Oder genau das Gegenteil und sie versucht Kontakt mit Dir zu knüpfen?

Du bist der Kunde. Wenn es Dich stört, dann kaufe Deine Zigaretten woanders und schlepp Dein Geld nicht mehr da hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann siehe es halt als Beleidigung, du musst den vorzeigen und damit ist das Thema hier beendet^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Biers
16.01.2016, 14:37

Ich habe es wie so oft schon vorgezeigt sie macht das sicherlich mit Absicht um mich Dumm da stehen zu lassen

0

Was wäre wenn es dein junger Bruder wäre???

Die Frage ist völlig legitim, wenn sie solche Produkte an Minderjährige weiter geben, was sie ohne Ausweis nicht ausschließen können dürfen sie eine nicht unterhebliche Strafe zahlen. Außerdem haben sie das Hausrecht, sie können eig machen was sie wollen. Sie müssen dir NICHTMAL was verkaufen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?