Frage von PartyInTheHouse, 62

Was tun bei verstopfter Nase ohne Erkältung?

Und zwar wie schon gesagt leide ich seit schon einiger zeit ( möchte sagen es sind so 1-2 Jahre um eine ewig verstopfte Nase... Die einzige Abhilfe verschafft mir Nasenspray... Ich weiß dies soll man nur eine woche nehmen allerdings nehme ich es ständig... Irgendwelchen Allergie kann ich so gut wie ausschließen... Hab sonst keine Symptome... Meine nase ist egal was wie sommer winter herbst, abens, morgen verstopft. Also nicht so richtig das ich keine Luft bekomme aber schon so ziemlich stark... Meine Nase läuft auch nich oder sonst was sie schwillt einfach nur an Habt ihr da Erfahrungen?

Antwort
von Enlightener, 48

Klingt nach einer Fehlstellung der Nasenscheidewand. Am besten machst du einen Termin beim HNO-Arzt und lässt deine Nase durchchecken.

Kommentar von PartyInTheHouse ,

Wenn das so wäre dann würde ja auch das Spray nix mehr nützen weil es ja schlecht Knorpel oder so weg machen kann... Aber es hilft doch! 

Kommentar von Enlightener ,

Eine Nasenscheidewandfehlstellung erhöht die Schleimproduktion der Nase. Dagegen hilft natürlich auch Nasenspray.

Antwort
von Sany85, 31

Ich würde auch zu einem Arzttermin raten. Klingt entweder nach einer starken Hausstaubmilben Allergie und auch nach einer Gewöhnung an das Spray. Zur Abgewöhnung würde ich es auch probieren immer nur eine Seite zur Zeit zu besprühen. Oder als Alternative kannst du auch inhalieren. Mein Tip wäre Babix. Das sind ätherische Öle aus der Apotheke. Ist natürlich etwas mehr Aufwand als mit dem Spray aber dafür kann man auch nicht süchtig werden beziehungsweise sich daran gewöhnen. Das kannst du auch gut für die Nacht benutzen wenn du die Tropfen zum Beispiel auf das Kopfkissen machst. So bleibt die Nase recht lang frei und man schläft besser. LG

Antwort
von Spuky7, 35

Du bist bereits süchtig nach Nasenspray. Geh zum HNO Arzt. Er soll dir Tipps geben, wie du dich entwöhnen kannst. Am Anfang nur ein Nasenloch immer frei sprühen, in das andere nicht sprühen. Am besten gehst du mal zum Arzt.

Kommentar von PartyInTheHouse ,

Der Haut mich doch doch wenn ich ihm sage ich nehm täglich Nasenspray schon über Jahre lang 😂😱

Kommentar von Spuky7 ,

Der Arzt wird dich nicht hauen! Er wird versuchen, dir zu helfen. Geh mal hin . Sonst geht das noch Jahre so weiter.

Antwort
von stedro, 41

Nasendusche?

Kommentar von PartyInTheHouse ,

Hab ich schon probiert davon wird das ganze irgendwie nur noch trockener 

Antwort
von bastithebiker, 26

Ich nehme immer ne Tasse sehr warmes Wasser und Nasenspülsalz oder normales Salz und zieh des dann in die Nase. Des hilft immer weil ich bin extrem Heuschnupfenanfällig. Daher kommt des vielleicht auch bei dir!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten