Frage von Nici858, 26

Was tun bei verstopfter Nase bei Erkältung?

Hallo,

ich habe seit ca. 1-2 Wochen eine Erkältung und meine Nase ist extrem verstopft. Der Schleim ist zum teil gelb und ich bekomme durch meine Nase so gut wie keine Luft.

Morgen würde ich auch gerne wieder arbeiten gehen (hatte Urlaub) ich hoffe das ist möglich.

was kann ich tun?

Expertenantwort
von aida99, Community-Experte für Gesundheit, 15

Bei abschwellenden Nasensprays muss man sehr aufpassen: Die Nase schwillt nach ca. 12 Stunden extrem zu, außerdem macht dieses Zeug bei längerem Gebrauch (mehr als 1 Woche) süchtig: die Nase wird ohne gar nicht mehr frei.

Aber für schlimme Schnupfen sind sie oft die letzte Möglichkeit. Mein Tipp: Kaufe Tropfen für Kinder unter 6, das reicht auch für Erwachsene. Dann immer nur 1 Nasenloch behandeln, das andere ein paar Stunden später - dann passiert das unangenehme Wieder-Zuschwellen nicht gleichzeitig.
Also los zur Sonntags-Apotheke.

Wenn Du weitere Beschwerden wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen oder Gleichgewichtsprobleme bekommst: unbedingt zum Arzt gehen, das kann dann eine Stirnhöhlen- oder Kiefernhöhlenentzündung sein, die müssen ander behandelt werden. Gute Besserung!

Antwort
von Schwoaze, 15

Wie wär's mit Nasentropfen? Wie kannst denn so überhaupt schlafen`? Das wär eindeutig nix für mich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community