Was tun bei versteckten Kosten (Handyvertag)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was steht in Deinem Vertrag,der ist maßgebend,nicht das was der Verkäufer gesagt hat,und das was Du unterschrieben hast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LionelRonaldo
03.11.2015, 20:18

Aber ein Verkäufer muss doch alles erwähnen was verlangt wird!

0

Grundsätzlich gilt das, was du unterschrieben hast. Das Gesetz sieht vor, dass man sich den Vertrag vor der Unterschrift durchliest und man so über den Inhalt informiert ist. Ist etwas unklar, kann man es sich vom Anbieter erklären lassen. 

In deinem Fall sollte man davon ausgehen können, dass einem der Verkäufer weiterhilft und die Fragen über die Kosten umfangreich beantwortet. Nicht selten kommt so etwas wie bei dir heraus, was sehr ärgerlich ist. Doch leider sind eben die Aussagen vom Verkäufer keine Beweise, es zählt das, was im von dir unterschriebenen Vertrag steht.

Das einzige was du machen kannst ist, dich beim Anbieter zu beschweren und den Druck mittels Rechtsanwalt erhöhst. Auch solltest du den Namen des Mitarbeiters angeben und versuche, dass sie dir diese Versicherung wieder stornieren. Eine andere Lösung fällt mir nicht ein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LionelRonaldo
03.11.2015, 20:28

Morgen laufe ich den Laden auseinander. Vor allem die Info steht irgendwo zwischen der SIM-Karten-Info wo man es gar nicht erwartet

0