Frage von dkjbfdkjbfkjeu, 73

Was tun bei verschmutzter, offener Brandwunde?

Gester ist mir ein großer Klecks Heißklebe aufs Bein getropft. Es tat höllisch weh.

Ich kratze die trockene Klebe ab, was auch sehr gut ging.

Es bildete sich erstmal keine Blase, weswegen ich ohne Pflaster ins Bett ging.

Morgens dann die Überraschung, eine ca. 1x1 cm große Wunde, die voller Fusseln ist.

Es ist alles soweit trocken und der Schmutz klebt ganz fest in der Wunde.

Wie soll ich vorgehen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ASRvw, 28

Moin.

Geh zum Arzt!!!

Wenn Du, aus welchem Grund auch immer, doch nicht tun willst, dann lege einen triefend nassen, sauberen Lappen, getränkt mit lauwarmem Wasser ohne Zusätze, großflächig auf die Wunde auf. Mindestens 15 Minuten.

Anschließend werden sich die meisten Partikel mit der Dusche mit lauwarmem Wasser ausspülen lassen. Vermutlich aber nicht alle, weshalb ein erhebliches Infektionsrisiko bestehen bleiben wird.

Insbesondere aus diesem Grund also noch mal:

Geh zum Arzt!!!

ASRvw de André

Antwort
von Kat1971, 40

Eigentlich werden solche Brandverletzungen ab Grad 2 sozusagen geschrubbt....da werden diese Brandpartikel und Dreck heraus geschrubbt und steril verbunden....es können Keime in die Wunde eintreten und sich entzünden...geh am besten zum Arzt....da machte nix verkehrt

Kommentar von Kat1971 ,

Hey..was ist den mit deiner Brandverletzungen nun?

LG

Antwort
von FelixFoxx, 57

Geh zum Arzt und lass es versorgen.

Antwort
von Geisterstunde, 19

Geh zum Arzt: der kann die Wunde professionell reinigen und dann behandeln.

Antwort
von Griesuh, 22

Zum Arzt gehen, wäre das eine Option??

Antwort
von hnr55955, 17

Ab zum Arzt !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten