Frage von rooibos, 223

Was tun bei Schwindel durch Betablocker?

Ich muss die Betablocker nehmen, bis ich meine Prüfung hinter mir habe. Ich bin jetzt ruhig, habe kein Herzrasen usw. aber mir ist schwindelig und ich fühle mich schwach? Wie kann ich dagegen vorgehen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rollerfreake, 160

Bei Nebenwirkungen von Arzneimitteln unbedingt schnellstmöglich einen Arzt aufsuchen. Von den Symptomen ist eventuell der Blutdruck zu stark gesenkt, das kann sehr gefährlich werden. Wenn der Blutdruck zu niedrig ist, werden die lebenswichtigen Organe nicht ausreichend durchblutet, was zu Organschäden führen kann. Zudem kann es durch einen Blutdruckabfall zur Bewusstlosigkeit kommen. Falls dein Hausarzt nicht mehr da ist, kannst du unter der Telefonnummer 116117 den ärztlichen Bereitschaftsdienst anrufen, dieser ist die Vertretung des Hausarztes ausserhalb der Praxisöffnungszeiten. Wenn du denkst es ist ein Notfall und du brauchst sofort medizinische Hilfe, den Rettungsdienst alarmieren (Notruf 112). 

Kommentar von rooibos ,

Dankeschön. Ich habe jetzt bei meinem Arzt telefoniert, er wird zurückrufen. Wenn es schlimmer wird rufe ich den ärztlichen Bereitschaftsdiens an.

Antwort
von Goodnight, 131

Mit dem Arzt reden und den Blocker reduzieren. So nützt er für die Prüfung nichts.

Antwort
von Zocker118, 156

Mal den Arzt fragen, ob du die Dosis senken darfst. Könnte nämlich daran liegen, dass dein Blutdruck zu stark gesenkt wird. 

Kommentar von rooibos ,

Ich muss das bis Montag nehmen. Kann ich da auch beim Arzt anrufen? Ich habe leider keine Zeit dort hin zu gehen und das Wochenende steht vor der Tür.

Kommentar von Zocker118 ,

Ja sollte normalerweise schon gehen. Das Verringern einer Dosierung ist meist einfacher als eine Erhöhung.

Antwort
von egglo2, 109

Nun, eventuell ist die Dosis etwas zu hoch.

Wenn du so gut darauf reagierst, dann kann man die Dosis reduzieren.

Solltest du allerdings schon die geringste Dosis nehmen, dann musst du es ertragen, wenn du anders die Prüfung nicht schaffst.

Oder du setzt es ab und gehst etwas nervöser in die Prüfung.

Welchen Beta-Blocker nimmst du denn und wie viel am Tag?


Kommentar von rooibos ,

Carvedilol Atid 3,125mg nehme ich. Zwei Tabletten täglich.

Kommentar von egglo2 ,

Das ist sehr niedrig. Bei der Behandlung der Hypertonie geht man bis auf 2 x 25mg, bei Angina Pectoris noch höher, im Bedarfsfall.

Da ist 2 x 3mg sehr niedrig.

Aber scheinbar sprichst du gut darauf an.

Es ist kein Problem, wenn du nur eine Tablette am Tag nimmst. Du musst halt mal ausprobieren, ob diese eine Tablette dich schon ausreichend runteholt. Falls nicht, kannst du wieder erhöhen.

Eine weitere Möglichkeit ist natürlich, zum Arzt zu gehen und den Betablocker zu wechseln. Das könnte das Problem auch lösen.

Auch wenn es die gleiche Substanzklasse ist, sind sie in ihrer Wirkung nicht 100%ig gleich.

Kommentar von rooibos ,

Ich leide eigentlich an Hypotonie, habe einen niedrigen Blutdruck und habe aufgrund meiner Prüfungsangst Herzrasen und einen hohen Puls. Ich soll es daher nur bis zur Prüfung nehmen, die am Montag ist. Kann ich also problemlos auf eine Tablette reuzieren? Mein Arzt hat leider immernoch nicht zurück gerufen.

Kommentar von egglo2 ,

Also, wenn du eigentlich zu niedrigen Blutdruck hast, dann ist es natürlich mit nem Betablocker schwierig.

Reduzieren kannst du auf jeden Fall,ganz sicher!

Du musst eben einfach mal ausprobieren, ob das ausreicht, um das Stressempinden ausreichend zu dämpfen.

Die "Kunst" ist, die minimal wirksame Dosis für dich zu finden.

Stressreduktion bei möglichst wenig auswirkung auf den Blutdruck.

Kommentar von rooibos ,

Ich habe jetzt keine Angst mehr vor der Prüfung, weil ich mich so gut wie möglich vorbereitet habe.

Kann ich also schon vor der Absprache mit dem Arzt die Dosis reduzieren oder wäre es unklug?

In Zukunft werde ich andere Methoden für die stressreduktion suchen. Mit solchen Tabletten ist echt nicht zu spaßen. Ich fühle mich so schlapp. 

Antwort
von Liesche, 114

Wenn es vom Medikament kommt, unbedingt zum Arzt!

Antwort
von theFIST, 100

keine Betablocker nehmen

Stresssymptome sind ein Signal deines Körpers, dass etwas nicht in Ordnung ist

versuch einmal Stress loszuwerden indem du dich abreagierst

in meiner Schulzeit habe ich mir einmal ein billiges set modellautos gekauft, und immer wieder eines mit einem Hammer zu kleinen Splittern zerschlagen

dann war ich wieder ruhig

Kommentar von rooibos ,

Danke :) Aber ist es nicht schlecht es einfach abzusetzten? Ich meine der Körper hat sich daran gewöhnt. Ich versuche es schrittweise abzusetzen.

Kommentar von Coza0310 ,

das ist richtig, Betablocker sollte man schrittweise einschleichen und schrittweise ausschleichen, nie abrupt absetzen.

Kommentar von Anonyme201015 ,

Hey, Ich muss selbst Betablocker nehmen weil ich einen Herzfehler habe. Entweder die Dosis ist zu hoch die du nimmst oder du verträgst dass Medikament nicht. Mich wundert es dass der Arzt dir Betablocker verschrieben hat? Naja aufjedenfall geh zum Arzt& auf keinen fall einfach so absetzen!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community