Frage von PapiPepito, 39

Was tun bei Schulterschmerzen nach Krafttraining?

Hallo Community Ich habe vor ca. 1/2 Jahr mit Krafttraining angefangen. Ich trainiere 3x die Woche und bin anfangs zugegeben vielleicht ein wenig zu naiv an die Sache rangegangen. Ich hatte anfangs manchmal schwache Schulterschmerzen nach dem Training, gingen aber nach 1-2 Tagen von alleine wieder weg. Nun bin ich seit 2 Wochen am Pausieren, denn die Schulterschmerzen wollen nicht weg. Ich achte generell auf saubere und langsamere Ausführungen und kann mir keinen Reim dazu machen woher die Schmerzen kommen. Die Schmerzen sind hauptsächlich so zu verstehen: Wenn ich den betroffenen Arm ausgestreckt seitlich hochhebe (mit Gegengewicht) schmerzt es ab ca. Schulterhöhe. Schmerz ist lokal mittig an der äusseren Schulter.

Kennt jemand ähnliches oder hat Erfahrung damit? Habe mal was von Impingement Syndrom gelesen, will aber keine voreiligen Schlüsse ziehen. Beim Arzt war ich bisher nicht.

Antwort
von GoodFella2306, 14

Das könnte eventuell an der Rotatorenmanschette liegen. Such mal bei YouTube nach diesem Begriff in Verbindung mit Bodybuilding oder Fitnesstraining. Die Rotatorenmanschette hat nämlich von der Bewegungsfähigkeit her Begrenzungen, und wenn man zum Beispiel beim Seitheben die Arme über Schulterhöhe hinausgeht, belastet man die Rotatorenmanschette. Dieses Problem haben viele Leute beim Fitnesstraining. Vielleicht auch mal den Trainer im Studio fragen, damit er dir noch mal genau etwas zu diesem Punkt sagen kann.

Antwort
von helfertantchen, 30

Das kann von falschem Training kommen oder du hast irgendwelche Dysbalancen. Sprich: du solltest dich vor dem Training dehnen, leicht aufwärmen und nicht nur überwiegend Schultern trainieren am Anfang. Wirst du von keinem Trainer überwacht?

Kommentar von PapiPepito ,

Trainer sind durchaus anwesend und korrigieren auch falls notwendig. Aber da wurde ich noch nie berichtigt. Aufwärmen/Dehnen ist momentan kein Bestandteil, sollte ich also mal überdenken. Wie lassen sich Dysbalancen denn ausgleichen, resp. welche Muskeln müsste ich nun stärken? 

Antwort
von JayCutlerPower, 17

Gut, dass du auf das Impingement Syndrom gestoßen bist und nicht einen Tumor via google analysiert hast...

Am besten gehst du zum Arzt und lässt es da abchecken.

Solch ein Schulterproblem hatte ich innerhalb meiner 2 Jahre Erfahrung im Bodybuilding noch nicht. Jedoch solltest du bei Schmerzen dein Training verändern, bzw. die Muskelgruppe und die beinhaltenden Muskelgruppen ausfallen lassen. Sprich bei Schulterproblemen keine Brust, Schulter und Trizeps trainieren. Gegebenfalls sogar nicht den Rücken, soweit ich das per Ferndiagnostik erkennen kann. 

Dein Problem scheint ja laut deiner Beschreibung nur beim Seitheben aufzutreten ?

Vielleicht hebst du deinen Arm zu hoch oder du benutzt zu hohes Gewicht. Ebenfalls könnte es sein, dass  trotz der langsamen Ausführung eine falsche Ausführung vorliegt.

Generell würde ich bei Google mal das Schultertraining von Kai Greene anschauen und gucken, ob du es genauso machst. Er bringt dir auch bei das falscher Stolz, sprich zu hohes Gewicht, nicht unbedingt einen tollen Körper zur Folge haben, sondern eher Verletzungen und auf der ein Plateau deiner Trainingserfolge.

Antwort
von Gamerman23, 19

Vielleicht auch eine Zerrung. Möglicherweise hast du einfach ein zu hohes Gewicht für deine Schultermusekln gewählt. Natürlich kann auch durch falsche Ausführung dein Gelenk drunter leiden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community