Frage von JassicaMaler, 41

Was tun bei Mittelohrentzündung wenn man kein Antibiotika verträgt?

Hallo ich habe seit heute eine Mittelohrentzündung und habe vom Artzt Otomowen und ein Antibiotika bekommen nur leider vertrag ich das Antibiotika nicht und muss mich gleich nach der Einnahme übergeben was kann ich außer Antibiotika und Otomowen noch nehmen? Und wie lang dauert es ungefähr bis die Schmerzen wieder weg sind? Bin grad in der Prüfungsphase und kann mir echt nicht erlauben in der schule zu fehlen 😐

Antwort
von sonnymurmel, 22

Hey Jassi,

Eine Mittelohrentzündung ist übel und schmerzhaft ;-(

Leider hat  Antibiotika (fast) immer solche Nebenwirkungen.

Wenn dir der Arzt das verschrieben hat, ist es auch wichtig dass du es nimmst.

Entweder du rufst dort heute nochmal an (oder du gehst zum Wochenenddienst ins Krankenhaus) und bittest um ein anderes Antibotikum (andere Wirkstoffgruppe) oder du versuchst es nochmal.

Normalerweise lassen die Schmerzen nach 2-3Tagen nach..

Das Antibiotikum muss aber zu Ende genommen werden.

Lg und gute Besserung


Antwort
von MichaelaSmile, 19

am besten gehst nochmal zum arzt oder ins krankenhaus zur notaufnahme

oder frage nach anderen medikamenten. Am besten du behandelst es sofort wenn du in die Schule willst. Mein Bruder hatte das auch mal er fehlte nur ein paar tage in der schule und bekam irgendwas ins ohr

Gute Besserung deine Michaela!!!!!!  Kopf hoch :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community