Was tun bei meinem Matheproblem?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das klinkt wie meine aktuelle Situation: Letztes Jahr hatten wir eine Lehrerin, mit der alle sehr gut zurecht kamen, da sie alles verständich erklärt hatte. Jetzt ist sie aber in die Schulleitung aufgestiegen und wir haben eine neue *ez*
Früher hatte ich in Mathe zu 95% eine 1 sonst eine 2. Jetzt muss ich mich für eine 2 richtig anstrengen, da sie alles ein bisschen "anders" erklärt. Nicht nur mir geht das so, sondern auch einen großteil der Klasse. Aber zurüch zu deinem Problem:

Mir hilft es immer zu viel wie möglisch im Unterricht einfach mitzuschreiben (auch wenn sie es nicht anschreibt oder iwie sagt, dass das wichtig ist). Lese dir alles einfach zu Hause nochmal durch und versuche es nochmal nachzuvollziehen. Wenn es dann noch Probleme gibt, dann sollte man zu einem Mathelehrer gehen, mit dem man sich gut versteht und nicht bei ihm Unterricht hat.

PS: Fertige deine Aufzeichnungen sauber und übersichtlich an, also wichtiges mit einem Textmarker markieren oder einrahmen.

Ich hoffe ich konnte helfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Notfalls kannst du oder deine Mutter mit dem Schuldirektor sprechen. Du könntest auch zu einem Vertauenslehrer. Ich hoffe ich konnte dir helfen ☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Pimboli2349, 

Du könntest dich doch einfach morgen bei deinen Schulsprechern melden, die vielleicht mit der Lehrerin reden werden oder zum Direktor gehen und das versuchen zu klären. Meist haben die Schulsprecher eine gute Beziehung zum Direktor und dieser wird das auch nachvollziehen. 

Den Unterricht zu schwänzen macht wenig Sinn, da du dann viel Stoff nicht mitbekommst und dann erst recht schlechtere Noten schreibst. 

Ich hoffe sehr ich konnte dir mit dieser Antwort helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1.) Aufpassen im Unterricht, so stark konzentrieren wie du kannst.

2.) Viel mehr Zeit für Mathe in deiner Freizeit aufwenden, viele Übungsaufgaben ausrechnen, auch wenn dadurch keine Freizeit mehr für dich bleibt.

Klingt fies, ich weiß, aber was anderes fällt mir nicht ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du beschäftigst dich damit, Gründe für dein Schlechter Werden zu finden. Vielleicht redest du mal mit dir, ob du dich doch etwas anstrengen solltest, um wieder deine 1 in Mathe zu erhalten?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?