Frage von Sophel4634822, 203

Was tun bei Mauke wenn schon eine dicke kruste sich gebildet hat?

Hallo,

Meine Reitbeteiligung hat Mauke und das schon über einen Monat. Der Tierartzt war auch schon da und meint ich soll es jeden Tag mit Kartoffelmehl bestäuben und jeden dritten Tag mit Jodseife auswaschen und mit Maukecreme einschmieren. Aber inzwischen hat sich eine dicke Kruste gebildet und ich komm garnicht mehr durch kann ich diese vorsichtig abkratzen? Und was kann man noch tun? Wir haben inzwischen auch seine Beine rasiert, er steht auch nicht im Matsch oder Mist.

Danke für jede Antwort

LG Sophel

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 203

Oh Gott, wo kommen denn diese mittelalterlichen Behandlungsmethoden her?

Weder Kartoffelmehl, noch Jod dürfen an eine Mauke und der Behang darf unter keinen Umständen abrasiert werden, das macht alles noch viel schlimmer.

Wenn du nichts anderes hast, dann brauchst du momentan wenigstens nur  Kernseife (besser noch die Maukeseife von Joveg die löst diese Krusten ohne dein Zutun einfach weg) von aussen.

Da Mauke aber eine Erkrankung des Stoffwechsels ist reichen äußerliche Behandlungen absolut nicht aus. Das ganze Pferd muß erst mal wieder zu einem gesunden Stoffwechsel verholfen werden, erst dann kann die Mauke auch abheilen. Eine Mauke entsteht auch nicht durch Matsch oder Mist, das ist ein alter Irrglaube, der sich wacker hält.

Antwort
von Anaschia, 180

Da kommt jetzt viel Arbeit auf Dich zu. Wichtig ist erst einmal das tägliche Einweichen der Krusten mit warmen Wasser und Kernseife. Wenn die Verkrustung sehr hartnäckig ist, kannst Du auch einen kleinen Angussverband mit Wasser und Kernseife machen. Nach 20 Min. Einweichzeit die weichen Krusten (und bitte nur die weichen) vorsichtig abpulen. Mit klarem Wasser nachspülen, abtrocknen und danach gut mit Ballistolöl einreiben. Das sorgt für eine geschmeidige Haut und hat eine desinfizierende Wirkung. Auf keinen Fall darf da Kartoffelmehl oder eine austrocknende Salbe drauf, dass verschlimmert das Ganze noch. Nach spätestens 14 Tagen sollte die Mauke verschwunden sein. Wenn die Mauke schon länger besteht kann es passieren das das betroffene Bein etwas anschwillt. Bewegung ist hier sehr wichtig, da kannst Du richtig zuschauen wie beim Laufen das Bein wieder dünner wird.

Kommentar von friesennarr ,

Das große Problem ist nicht die Mauke selbst, die behandelt man ja lokal - das größte Problem ist der Stoffwechsel der aus der Balance geraten ist.

Ansonsten DH.

Antwort
von Heddi1991, 44

Zunächst einmal gibt's Basics zu beachten:

  1. reinigen Sie die betroffenen Stellen mit Wasser und einer milden Seife
  2. dann weichen Sie die betroffenen / verkrusteten Stellen sanft mit warmen Wasser ein 
  3. das weicht die Kruste auf und lässt Sie den Dreck entfernen, der sich im Fesselbehang und Fell angesammelt hat 
  4. da die Verkrustung aufgeweicht ist, können Sie diese vorsichtig mit einem Waschlappen abreiben. Den Waschlappen vorher bitte abkochen. 

Wichtig: Nach der ersten, sanften Reinigung darf kein Wasser mehr an die Haut. Lassen Sie die Haut trocknen und schmieren Sie die betroffenen Hautpartien täglich mit antibakterieller Salbe ein. Geeignet ist zum Beispiel Jodsalbe. So schützen Sie die Stellen vor erneuter Infektion. Auch Zinksalbe & Paste wird oft empfohlen, da scheiden sich allerdings die Geister.

Wenn das Pferd bereits Krusten bildet, müssen Sie diese jeden Tag entfernen. Das unterstützt zwar nicht die Wundheilung, verhindert aber eine erneute Ausbreitung der Bakterien. 

Interessante Artikel zum Thema Mauke beim Pferd:

https://vtg-tiergesundheit.de/Pferd/Krankheiten/Mauke

https://vtg-tiergesundheit.de/Pferd/Behandlung/Zinksalbe-bei-Mauke

Antwort
von Midnight1999, 183

Ich würd auf alle Fälle nochmal den Tierarzt draufgucken lassen.

Kommentar von friesennarr ,

Und der macht dann noch mehr sinnlosen Quatsch wie das Kartoffelmehl?

Kommentar von Midnight1999 ,

Dann geh zu einem anderen.

Antwort
von Michel2015, 130

Ist das ein Pathologe oder ein TA? Boaaar, Zinksalbe, Maukosan, irgend so ein Zeug. Die Mauke ist im Nu weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community