Frage von tuliptulip, 40

Was tun bei leichter Stirnhöhlenentzündung?

Hallo Alle, Nachdem ich im Internet nichts wirklich gefunden habe, dachte ich, wende ich mich mal an euch. Wer weiß, vielleicht sind ja ein paar Experten dabei ;) Jedenfalls habe ich seit knapp einer Wiche, nachdem ich im Schwimmbad war, ständigen Druck bei der Stirnhöhle. Bücken geht noch, aber tut schon ziemlich weh. Ein - zwei Tage hatte ich auch Schnupfen, der ist aber jetzt verschwunden. Ansonsten geht es mir gut- kein Fieber, nur Nackenschmerzen (aber die kommen vom Sport, habe ich öfter, oder kann das irgendwie zusammenhängen?), also nichts der Symptome einer Stirnhöhlenentzünding, die das schlaue Internet mir verraten hat. Jetzt meine Frgae: was kann ich tun, damit das möglichst schnell wieder weg geht? Inhalieren tue ich schon, habe aber das Gefühl, dass das wenig bis nichts bringt...

Zum Arzt könnte ich schon gehen, nur sonntags eben nicht, und zusätzlich dazu habe ich momentan ziemlichen Zeitdruck. Also Tipps für Hausmittelchen wären am hilfreichsten ;) 

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von nettermensch, 25

hallo

was du tun kannst.  morgen  zum Hausarzt gehen. falls es ein Stirnhöhlenentzündung ist. wirst du dem entsprechend behandelt.

Antwort
von Kifferunser, 25

Ich weiß das schreiben viele aber geh lieber ein Mal zufiel zum Arzt Alls das es irgend wie gefährlich wird

Antwort
von Mikromenzer, 27

Geh zum Arzt, dafür sind Ärzte da.

Ferndiagnosen und Behandlungspläne dürfen nicht gestellt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community