Frage von xKatha, 283

Was tun bei lauter Straße vor dem Fenster?

Hallo liebe Community! Ich beginne heute meine erste theoretische Phase meines Studiums und bin dazu in eine WG in der Uni-Stadt gezogen. Mein Problem ist, dass alle Schafzimmer zur Straße rausgehen, bei der Besichtigung habe ich da kein großes Problem gesehnt. Es schienen nicht viele Autos vorbeizufahren, allerdings habe ich heute früh (halb 6) festgestellt, dass wohl der komplette Berufsverkehr inklusive diverser LKW hier lang fährt. Meine Frage ist nun: was kann ich tun? Helfen Ohrstöpsel, hat da vllt jemand Erfahrungen? Auf das daran gewöhnen kann ich mich nicht verlassen, da ich am Wochenende und über weihnachten nicht in der Wohnung bin und überhaupt maximal 3 Monate am Stück. Habt ihr vllt Tipps oder Hinweise? Wäre sehr dankbar.

Antwort
von LonelyBrain, 283

Helfen Ohrstöpsel, hat da vllt jemand Erfahrungen?

Äh... wie wärs mit ausprobieren? Oô Wär ne Idee

Kommentar von xKatha ,

Habe ich vor. Ich wollte mich bloß mal umhören, ob jemand vllt mit einer bestimmten Marke gute Erfahrung gemacht hat. Da muss man nicht direkt so passiv aggressiv werden.

Kommentar von LonelyBrain ,

Ich denke mal in deinem Alter sollte man wissen das diese Frage "Helfen Ohrstöpsel" nicht pauschal zu beantworten ist. Erst denken dann hätte sich die Frage auch erledigt.

Kommentar von xKatha ,

"In meinem Alter" also. Wenn man mit so etwas noch keine Erfahrungen hat, ist es egal, wie alt man ist. Dann will man sich informieren, ehe man was kauft.

Kommentar von LonelyBrain ,

Es geht nicht um die Erfahrung. Es geht darum zu wissen das man dies nur anhand des ausprobierens erfahren kann. Wir kennen weder die Lautstärke in deiner Wohnung noch deine Ohren. Sollte einleuchten.

Antwort
von Spezialwidde, 267

Ich wohne auch an einer Bundesstraße, ich kann mitfühlen. Ich benutze Ohrstöpsel der Marke Hansaplast. Die sind wirklich sehr gut bezühlich Tragekomfort und Geräuschdämmung und man kann sie ne Zeit lang wiederbenutzen.

Antwort
von Torrnado, 252

da hilft nur noch eins : raus aus der Bude !

das ist din diesem Fall definitiv das Sinnvollste, was Du tun kannst. viele Mieter machen leider den Fehler, eine Wohnung am Wochende oder abends zu besichtigen, wenn die meisten Mieter zuhause sind und nicht arbeiten.

erst an Wochentagen merkt man dann meist, daß es doch lauter ist, als erwartet. auf Dauer wirst Du in dieser WG bestimmt nicht glücklich, insbesondere ja auch deshalb, weil Du zum Lernen Ruhe brauchst.

Kommentar von xKatha ,

Danke für die Antwort. Für die nächste Theoriephase werde ich mir wohl was neues suchen müssen *seufz* aber bis Februar muss ich in der Wohnung bleiben.

Kommentar von Torrnado ,

jou, mach das ! es gibt ja auch Studentenwohnheime, das sind i.d.R. Neubaugebäude mit modernen, schallisolierten Fenstern....oder Du suchst Dir am Stadtrand ne 1 Zimmer Bude - dort ist es fast imma ruhig :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community