Frage von Luismillionaire, 47

Was tun bei Halsschmerzen und Schluckbeschwärden?

Hallo Leute habe seir 2 Tagen starke Halsschmerzen und schluckbeschwerden. Aber mir ist nicht schlecht oder sowas . Muss ich zum Arzt gehen?

Antwort
von LiselotteHerz, 25

Warum sollte Dir denn auch schlecht sein? Du hast Halsschmerzen und da ist es völlig normal ,dass man auch Schluckbeschwerden hat.

Bei Halsschmerzen sollte man sehr viel trinken, mir tut heißer Tee besonders gut. Musst Du mal ausprobieren, es gibt auch Menschen, die Eistee als lindernd empfinden.

Bei sehr starken Schmerzen nehme ich NeoAngin zuckerfrei oder Dobendan akut und lutsche den ganzen Tag über Isla Cassis. Das regt die Speichelproduktion an (ist kein Schmerzmittel) und dann tut das Schlucken nicht mehr so weh.

Geh mal ins Badezimmer und schaue in Deinen Rachen. Solltest Du da kleine gelbe Stipchen sehen, hast Du eine eitrige Mandelentzündung. Dann solltest Du zu einem HNO-Arzt. Bei ganz gewöhnlichen Halsschmerzen ist das nicht nötig.

Gute Besserung. lg Lilo

Antwort
von Daevora, 11

Ich kann Dir Zistrosentee empfehlen, der hat mir sehr gut geholfen. :) Auch wenn ich merke, da könnten Halsschmerzen oder eine Erkältung kommen, trinke ich den direkt.

Den bekommt man z.B. hier: https://www.tausendkraut.com/zistrose-bio-150g/

Antwort
von michi4560921, 20

Nimm Lemocin. Ist eine gelb-grüne Tablette mit Zitrusgeschmack die ein bisschen was von einem antibiotischen Wirkstoff erhält. Und sprich die Apothekerin auf deine Symptome an.
Hilft dies nichts würde ich einen Arzt konsultieren.

Antwort
von DiPellegrino19, 22

Wenn ich du wäre, würde ich mir liquid von prospan holen (wenn du nicht alle brauchst kannst du sie dir ja aufheben), das schmeckt für arzneimittel verhältnisse gut und hilft auch und wenn es damit nicht besser wird würde ich zum arzt gehen ..

Antwort
von Geisterstunde, 11

Bei Halsschmerzen sind Schluckbeschwerden ganz normal.

Antwort
von Luismillionaire, 30

Schwerden*

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community