Frage von Christallize, 149

Was tun bei Fischgeruch aus Scheide?

Hallo Community!
Ich hab seid 2 Tagen zum 3. mal meine Tage. Zum Verhältnis der anderen male auch sehr stark. Seit heute habe ich aber einen starken Fischgeruch bemerkt. Ich habe schon gelesen dass das angesammelte Bakterien sein können, die bei Überpflegeung auftreten. Kann das denn auch sein wenn ich meine Vagina mehrmals am Tag mit Wasser wasche? Man soll ja schließlich keine Seife und so nehmen aber kann die Überpflegung auch durch Wasser kommen? Und was hat es mit dem Fischgeruch auf sich? (Ich benutze seid dieser Periode Tampons und hatte noch nie Geschlechtsverkehr)

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Christallize,

Schau mal bitte hier:
Schule Periode

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Menstruation & Periode, 49

Tampons sind ein super Nährboden für Bakterien und Bakterien verursachen unangenehmen Geruch.

Daher rate ich dir zu Menstruationstassen. Da hast du derartige Probleme sicher nicht.

Vorteile:

  • Anti-Austrocknung Die Schleimhaut in der Vagina wird anders als bei Tampons nicht ausgetrocknet und dadurch ist sie besser vor Irritationen oder Krankheitserregern wie Bakterien und Pilzen besser geschützt (s. TSS)
  • Allergiefreiheit Allergieauslösende Stoffe wie sie gelegentlich in Tampons oder Binden zu finden sind, gibt in Menstruationstassen nicht. Praktisch alle Modelle sind aus hochreinem medizinischem Silikon gefertigt. Dadurch lassen sie sich auch restlos und zu 100% hygienisch reinigen.
  • Stressfreiheit durch mehr Fassungsvermögen Je nach Größe fassen die Becher deutlich mehr Sekret als Tampons und du musst nicht ständig ans Wechseln denken.
  • Kostenersparnis Rechne mal hoch wie viel Geld du pro Jahr für Binden / Tampons ausgibst. Bei einigermaßen guter Pflege halten die Becher eine halbe Ewigkeit, das rentiert sich langfristig
  • Sicherheit unterwegs Es kann nerven, immer ausreichend Nachschub dabeizuhaben. Und in einigen Ländern der Welt ist die Versorgung mit Binden oder Tampons nach wie vor extrem eingeschränkt oder schon der nächste Zelturlaub in der Natur kann zum Problem werden - mit dem Becher ist man sicher.
  • Bessere Kontrolle über den eigenen Körper Klingt sinnlos, ist es aber nicht. Mit dem Becher weiß man genauer, wann die Blutung wie stark ist und kann damit besser planen.
  • Umweltfreundlichkeit - produziert keinen Müll!

Quelle: menstruationstasse.net

s. auch hier: afriska.ch/dafuumlr--dagegen.html

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort
von amy2107, 99

was du gelesen hast, ist völlig richtig. würde dir empfehlen, das beim FA abklären zu lassen. und du sollst kleine handseife oder "normales" duschgel verwenden, was allerdings sehr zu empfehlen ist, sind spezielle intimwaschlotionen. diese haben einen niedrigeren ph-wert, findest du normalerweise im drogeriemarkt, zb von sebamed

Antwort
von Ninawendt0815, 40

das isrt kein Fischgeruch......

während der Periode werden nicht befruchtete Eizellen samt Blut ausgeschieden, wenn Blut gerinnt, kann es zu dem muffigen Geruch kommen. Regelmäßig Körperwäsche im Intimbereich sollte eigentlich bei jeder vernüpftigen Frau auf der todo Liste stehen.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community