Frage von zwilling09, 113

Was tun bei einem narzisstischem Partner?

Hallo, mein Freund und ich sind seit 2 Jahren ein Paar. Nach ca einem halben Jahr ist er bei Kleinigkeiten ausgerastet und wenn es eskaliert ist ist er auch handgreiflic geworden. (Das geht bis heute so. Kommt aller paar Wochen vor)

Ich habe Ihn dazu ermutigt zum Psychologen zu gehen, bzw er hat selbst schon gesagt dass es so nicht geht. Nun hat der Psychologe herausgefunden, dass er an einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung leidet.

Für die die nicht wissen was ein Narzisst ist : "Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung finden keinen Zugang zu ihrem wahren Selbst. Sie orientieren sich allein auf das, was sich im Äußeren abspielt und auf die rationale Stimme ihres Verstandes. Impulse, die aus dem Herzen kommen, werden weitgehend ignoriert und unterdrückt. Sie schaffen sich ein eigenes Idealbild oder besser gesagt ein Traumbild von sich und der Welt, um auf diese Weise Unabhängigkeit von der Bewertung anderer herzustellen und dem Schmerz vor Verletzungen zu umgehen. Die Idealisierung der eigenen Person und der eigenen Fähigkeiten muss dazu führen, dass diese Menschen nicht mehr erkennen und spüren, wer sie eigentlich sind.

Dass Menschen mehr sein wollen, als sie sind, ist eine der stärksten Quellen unseres Elends. Wilhelm Heinse

Ihr Ego hat somit vollständige Macht über sie gewonnen. Die Stimme ihres Herzens bleibt unbeachtet. Das Leben ist für sie keine Gemüts-Angelegenheit, sondern eine rationale Bewältigung von Aufgaben und Herausforderungen. Dabei glauben Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung am meisten Zuwendung und Aufmerksamkeit zu erhalten, wenn sie die Herausforderungen des Lebens besser als andere meistern können. Ihr Ego verblendet sie dermaßen, dass sie nicht mehr in der Lage sind, ihre Wirkung auf andere einzuschätzen und sich selbst im Verhältnis zu ihren Mitmenschen relativieren zu können.

Narzissten können gar nicht anders, als selbstverliebt, rücksichtslos und egoistisch zu sein. Der Narzissmus ist zum wesentlichen Charakterzug ihrer Persönlichkeit geworden. Sie sind voll und ganz von dieser Kraft vereinnahmt wurden. Wenn Egozentrik, krankhafte Empfindlichkeit und mangelndes Einfühlungsvermögen die hervorstechenden und unübersehbaren Merkmale eines Menschen sind, dann handelt es sich um eine narzisstischen Persönlichkeitsstörung."

. Ich bin mittlerweile ratlos. Ich leide sehr an meiner Situation. Er behandelt mich in diesen Ausrastern sehr schlecht. Sonst haben wir auch schöne Zeiten. Aber es macht mich fertig. Ich überlege oft ob ich mich von Ihm trennen soll. Ich liebe Ihn sehr und wir haben auch viele gleiche Interessen, aber es frisst mich auf wie er mit mir umgeht.

Problem ist nur: ich gehe mit Ihm in die selbe Klasse (Ich bin 18 er 21 , wir machen beide fachoberschule) Wie sollte das funktionieren?Hat jemand Erfahrungen mit einem Narzissten? Was würdet ihr mir raten? Trennung ja oder nein? ist es möglich dass er sich durch eine Therapie ändert?

Antwort
von bikerin99, 47

Du stellst schwierige Fragen. Entscheidend für eine Beziehung ist nicht eine Diagnose, sondern der respektvolle Umgang miteinander.
Wenn du darunter leidest und sich nichts ändert, dann überlege einmal wie du nach 20 Jahren auf deine Beziehung zurückblickst.
Trennungen sind mit Schmerzen verbunden und es nicht sicher, ob man einen Menschen findet, bei dem es besser klappt. Aber man/frau soll sich selber treu bleiben und muss wissen, was ein no go in einer Beziehung ist.
Veränderung durch eine Therapie ist nur dann möglich, wenn der Klient selbst eine Veränderung will und daran arbeitet.
Wir leben in einer Zeit der Narzissten, die Erziehung fördert Narzissmus und die Gesellschaft setzt es fort. Aber Ausraster sind per se kein Symptom des Narzissten, sondern mangelnde Selbstkontrolle (z.B. "blind vor Wut").  Wie steht es mit Selbstverantwortung?

Antwort
von jovetodimama, 55

Ich lebe (wahrscheinlich) selbst in einer Partnerschaft mit einem Narzissten. Folgende Internet-Seite hat mir wesentlich geholfen, die Dinge richtig einzuschätzen, deshalb empfehle ich sie Dir zu lesen:

 http://umgang-mit-narzissten.de/narzissmus-und-partnerschaft/

An der Abstimmung möchte ich nicht teilnehmen, weil ich mir aus der Ferne kein Urteil erlauben will über Dich/Deinen Partner/Eure Partnerschaft bzw. Eure jeweilige Stärke und Veränderungsbereitschaft. Aber ich glaube, wenn Du unter der angegebenen Seite weiterliest, wirst Du das bald selbst recht gut einschätzen können.

Alles Gute!

Antwort
von konstanze85, 34
Trennung ist der einzige Weg

Körperliche Gewalt in der Beziehung reicht schon als Grund aus. Dass er Narzisst ist, kommt noch erschwerend hinzu, auch wenn Du das versuchst unter einen Hut zu stecken, aber Narzissten sind nicht zwangsläufig gewalttätig.

Antwort
von michaela1958, 41

da in der heutigen zeit kaum eine Bez ewig hält, kannst getrost davon ausgehen das eure Bez. zum scheitern verurteilt ist. Auch wenn es hart klingt..seine Therapie bist du.. So wie du es jetzt zulässt wie er mit dir umgeht , genau so kannst du ihm lehren das es eben "so nicht geht"" ..Trenn dich von ihm und lass ihn solange in quälender Unsicherheit bis du sicher bist , er hat sich befreit von seinem tun.Wenn du irgendwann glaubst, er wäre soweit , machst du ihm deutlich.. beim nächsten Ausraster war's das endgültig.

Antwort
von Peter501, 38
Trennung ist der einzige Weg

Du textest uns hier zwar reichlich zu aber trotz deines Wissens bist du immernoch mit ihm zusammen und das trotz Handgreiflichkeiten.

Du nimmst zuviel Rücksicht auf deinen Freund.Du solltest mehr in den Vordergrund stellen was du möchtest und das kann ja wohl kein fortbestehen dieser Beziehung sein.

Antwort
von kleinefrechemau, 17
Trennung ist der einzige Weg

Narzissten empfinden weder Mitgefühl noch Reue. Habe selbst so eine Beziehung hinter mir. Die Frage, die du dir stellen solltest, ist: Kann Mitgefühl erlernt werden? Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass das nicht möglich ist, Mitgefühl hat man oder man hat es nicht, man kann es nicht erlernen wie eine andere Sprache.

Antwort
von belllababy, 37
Trennung ist der einzige Weg

Nichts rechtfertigt Gewalt, warum du das schon 2 Jahre mitmachst kann ich nicht nachvollziehen.

Antwort
von princecoffeeII, 47

naja, da du deinen partner wohl besser kennst als jeder andere von hier, ist es müßig die frage zu beantworten. es sei denn, es kann wer aus dem kaffeesatz lesen oder hat eine glaskugel..

meine erfahrung mit solchen menschen hat mir gezeigt, dass sie sich nicht ändern. zumindest nicht im wesentlichen..

Kommentar von zwilling09 ,

Ja ich weiß, mir fällt es auch schwer es zu beschreiben. Ich möchte eigentlich eher wissen, was andere von der narzisstischen Persönlichkeitsstörung denken und ob mir jemand von meinen Erfahrungen berichten kann. Viele sagen Narzissten können sich nicht ändern. 

Kommentar von princecoffeeII ,

naja, wie ich dir bereits schon geschrieben habe..

>meine erfahrung mit solchen menschen hat mir gezeigt, dass sie sich nicht ändern. zumindest nicht im wesentlichen..

Antwort
von linksgewinde, 37

Wie lange willst du das durchhalten? Wofür?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community