Frage von michael1581, 25

Was tun bei Demotivation?

Hallo

Ich war ein Jahr krank und will wieder arbeiten. Aber mir fehlt die Motivation. Immer wenn ich mich bewerbe und Probe arbeiten soll fällt es mir schwer. Bitte um Hilfe? Aber du ehrliche Antworten

Antwort
von LoLanet23, 16

ich denke, dass es normal ist nach so langer Zeit wieder einen geregelten Arbeitsablauf zu haben.

Da muss man Geduld haben schätze ich mal. Gebe deine Arbeit nicht sofort auf, sondern warte noch etwas. Wenn du nach Monaten merkst, dass dir dein Arbeitsplatz keinen Spaß bereitet, kannst du ja überlegen, ob du was anderes anfangen möchtest.

Motivation zu finden und wieder in sein Leben rein zu finden kann manchmal einfach eine gewisse Zeit dauern und ist eine Sache der Gewohnheit (:

LG und schönen Abend noch

Kommentar von michael1581 ,

Ich bin ja Arbeitssuchend

Kommentar von LoLanet23 ,

ja aber du schriebst ja, immer wenn du Probearbeiten warst, fiel es dir sofort schwer.

Ich weiss ja nicht, ob es dann an dir lag, dass du die Arbeit aufgegeben hast --> indem Fall eben nicht sofort aufgeben. Job annehmen und dann der Arbeit mehrere Monate eine Chance geben.

Wenn du den Job wegen deines Chefs nicht bekommen hast --> weitersuchen und nicht aufgeben. Weiter machen, weiter machen, auch wenn es dir anfangs sehr schwer fällt

Antwort
von smarty1919, 4

Überlege was dein Ziel ist und mache dir immer wieder bewusst, welche Vorteile es hat, wenn du täglich wieder ganz normal zur Arbeit gehst. Setze dich jeden Tag hin und visualisiere dein Leben, wenn alles wieder so läuft wie du es dir wünschst. Dann steigt auch die Motivation wieder an.

Antwort
von Emmakili, 2

Ohje...was glaubst du wie oft ich demotiviert in die Arbeit gehe und trotzdem lächle, freundlich bin, Leute pflege, "Popos putze"..Hintern hoch und durch...glaub mir..lieber so und stolz auf dich selbst sein keinem Rechenschaft ablegen zu müssen, dein eigenes Geld zu verdienen und fest im Leben zu stehen als abhängig zu sein...nach ner Zeit kommt dieses Gefühl von selbst..aber du musst es wollen..zähne zusammen beißen und durch! ;-)

Antwort
von Schlauberger303, 12

Das ist glaube ich gar nicht so ungewöhnlich.

Wenn sowas in einem Angestelltenverhältnis passiert gibt es dafür Wiedereingliederungen, d.h. man steigt mit wenigen Stunden wieder ein und steigert sich langsam.

Da das bei dir wohl nicht geht betreibe in deiner Freizeit Sport oder sowas um dir das Herumlungern langsam abzugewöhnen.

Antwort
von beglo1705, 13

A****backen zusammen und durchziehen oder Hartzen.

Ohne Motivation, die von dir selbst kommen muss, hast du keine Chance.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten