Was tun bei Dehnungsstreifen zur vorbeugung und Minderung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wildrosenöl hilft besonders gut! Ich habe zwei Schwangerschaften hinter mir und anfangs verschiedene superteure Cremes, Öle und Sprays aus der Apotheke versucht. Nichts hat bei meiner sensiblen Haut geholfen!

Wildrosenöl (zB von Weleda oder aus dem Reformhaus) ist nicht zu teuer und hilft sehr gut bei allen möglichen Narben - auch Dehnungsstreifen.
Am Besten zweimal am Tag in die feuchte(!) Haut einmassieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sogenanntes "BiOil" gibt es in Drogerien zu kaufen. Ganz verschwinden tun die Streifen nicht, aber so werden sie ein wenig unauffälliger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kannst du nichts wirksames gegen machen., Nur halt weniger futtern und dich bewegen damit es nicht noch mehr werden. Die vorhandenen werden irgendwann mal blasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zur Vorbeugung: weniger futtern.

Zur Minimierung gar nichts. Die Streifen bekommst du nie mehr weg. Sie verblassen im Laufe der Jahre und werden weiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung