Frage von michahro,

was tun bei brechdurchfall

heute morgen fing meine 4 jähre tochter an zu brechen. dann zum nachmittag hin wurde mir schlecht und ich bekam wässrigen durchfall....und übel. nun auch meine frau. der einzige den es gut geht ist unser 2 jährigen sohn

  1. was könnte es (norovirus?)

  2. was kann man tun ?

Hilfreichste Antwort von marlylie,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ob ihr den novo-virus habt, kann euch niemand per internet sagen...

aber wichtig ist, dass ihr jetzt viel flüssigkeit zu euch nehmt (tee, wasser)

zwischendurch was salziges essen: eine brühe, salzstangen

ansonsten leichte sachen essen wie zwieback, weissbrot

keine milchprodukte / milchbrei mit haferflocken etc. essen, weil milchprodukte den durchfall weiter anregen werden

viel ruhen

solange ihr mit durchfall und erbrechen nocheinigermasssen euch auf den beinen halten könnt, dann steht das wochenende damit durch und wenn es montag nicht bewsser ist, dann ab zum arzt...

kommen aber bei einem von euch noch extreme schwächeanälle, hohes fieber dazu, dann ab ins krankenhaus / ambulanz...

ich wünsche euch allen gute besserung... lg

Antwort von Serienchiller,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Durch den Durchfall und das Erbrechen verliert der Körper extrem viel Wasser und Elektrolyte. Deswegen solltet ihr so viel trinken wie möglich und auch Suppe oder Brühe zu euch nehmen, damit ihr die Elektrolyte wiederbekommt.

Wenn ihr zum Arzt oder ins Krankehnhaus gehen wollt, dann solltet ihr vorher anrufen und bescheid sagen, dass ihr evtl. ansteckend seid. Das solltet ihr tun, wenn einer von euch Schwächeanfälle, Herzrasen oder hohes Fieber hat.

Antwort von TStom,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Rufe im Krankenhaus an, und frage nach Tipps, oder rufe die Apotheke an und frage nach Medikamente

Kommentar von Serienchiller,

Gegen Viruserkrankungen helfen leider keine Medikamente (abgesehen von den wenigen neuentwickelten Virostatika). Mittel gegen Durchfall wie Imodium sind in dem Fall kontraindiziert, weil der Erreger ohne Durchfall nicht mehr so schnell ausgeschieden wird und sich die ganze Sache noch verschlimmert.

Antwort von histeffi79,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

schonkost, sehr sehr viel trinken (am besten stilles wasser mit wenig saft) und warten bis der virus weg ist. holt euch vom arzt mcp tropfen, bzw. zäpfchen, je nachdem was gerade besser drin bleibt

Antwort von Hasi92,

was ist brechdurchfall. liebe grüße Hasi.

Antwort von Jakker,

Das ist sicher der Norovirus. Mit dem habe ich letzten Herbst meine ganz persönliche Bekanntschaft gemacht. Hilfe gibt es für die ersten Stunden eigentlich keine, da selbst warmes Wasser wieder erbrochen wird. Abwarten! In 24 Stunden ist das Schlimmste vorbei und nach ca. 12 Stunden sollte auch Wasser und kleinste Mengen Weißbrot möglich sein.

Antwort von trauerman,

Zum Arzt gehen oder warten bis ihr alle tot geht

Antwort von snowowl,

Wenn Du ganz sicher gehen willst ab in die nächste Notaufnahme oder zum Notarzt

Ansonsten Zwieback, Cola, geriebenen Apfel, schwarzen Tee

Antwort von Rosallia,

alle zusammen in`s krankenhaus zur notaufnahme, hört sich nicht gut an, sicher ist sicher. dort wird man euch bestimmt nicht behalten aber weiterhelfen, vor allem wegen der kleinen.

Antwort von HHSthp,

Ruf die Notambulanz an, die wissen, was zu tun ist. Entweder schicken die jemand vorbei, oder ihr fahrt hin.

In Hamburg ist es 22 80 22

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten