Frage von 0701an, 53

Was tun bei bakterieller Scheideninfektion?

Hallo, hatte jemand von euch schonmal eine bakterielle Scheideninfektion? Seid ihr sofort zum Frauenarzt? Und muss man dann auf den Stuhl oder verschreibt sie einem gleich Antibiotika? Danke schonmal

Antwort
von LuxyCC, 3

Meine Schwester hatte auch einen laestigen Juckreiz, sie hatte es aber nur mir anvertraut. Bei ihr war es aber ganz ganz schlimm und grauenhaft, staendig gab es einen Juckreiz, brennen und es gab auch Kratzer, offene Wunden, aufgerissene Stellen usw. Sie ist nict zum Frauenarzt gegangen, sondern hat erstmal mit Haushaltmittel versucht es wegzukriegen, hat nicht geklappt. Dann ist sie zur Apotheke gegangen und hat ein rezeptloses Medikament gekauft.

Antwort
von Wuestenamazone, 10

Feststellen kann das nur der Arzt mit einem Abstrich. Ja du mußt dafür auf den Stuhl. Bei jungen Mädchen die zum erstenmal beim Frauenarzt sind geht man ganz behutsam vor. Wenn ich merke die Angst wird größer bleib ich dabei und red mit ihr. Dann wird der Abstrich im Labor untersucht und je nach dem gibts Tabletten oder Zäpfchen. Ist nicht schlimm.

Antwort
von Mignon4, 14

Du kannst keine Selbstdiagnosen erstellen. Offenbar ist es nur eine Vermutung von dir, eine Scheideninfektion zu haben.

Wahrscheinlich hast du zu viel im Internet über Krankheiten gelesen. Du machst den Fehler wie alle anderen Laien, die sich im Internet über Krankheiten erkundigen: Du bildest dir ein, alle Symptome und somit die Krankheit zu haben.

Außerdem sind die Erfahrungen von anderen Frauen nicht auf dich übertragbar. Jedes Krankheitsbild ist anders und jeder Körper reagiert anders auf Medikamente. Deshalb solltest du keine Laien-Befragung durchführen. Sie kann nur ergebnislos sein.

Wenn du Beschwerden hast, gehe zum Arzt und lasse dich untersuchen. Nur der Frauenarzt kann diagnostizieren, ob du krank bist und wenn ja, was du hast. Er wird eine entsprechende Behandlung einleiten.

Fazit: Wenn du Beschwerden hast, gehe bitte zum Arzt. Laien können nicht beurteilen, was für dich gut oder schlecht ist. Wenn du hier unterschiedliche Laien-Meinungen liest, kannst du sowieso nicht beurteilen, was für dich gut oder schlecht ist. Gehe nicht das Risiko ein, aufgrund von falschen Laien-Vermutungen eine Krankheit zu verschleppen und somit zu verschlimmern. Du schadest dir damit nur selbst!

Gute Besserung! :-)

Kommentar von 0701an ,

Dankeschön für die ausführliche Antwort! Ich war aber noch nie auf dem Stuhl und ich trau mich nicht wirklich was sollte man da beachten?

Kommentar von Mignon4 ,

Sehr gerne!

Du brauchst nichts zu beachten. Der Frauenarzt wird die notwendige Untersuchung vornehmen. Das gehört zu seinem täglichen Geschäft. Entweder willst du untersucht werden oder du läßt dich nicht untersuchen und lebst mit dem Risiko, eine Krankheit zu verschleppen, sogar zu verschlimmern und möglicherweise sogar andere anzustecken.

Der Stuhl ist zwar für Kinder, die das erste Mal auf ihm sitzen müssen, etwas unangenehm, aber keinesfalls schmerzhaft. Die Untersuchung wirst du über dich ergehen lassen müssen. Das ist völlig normal. Jedes Kind, ich nehme an, dass du noch ein Kind bist, wird irgendwann einmal auf den Stuhl müssen und dann feststellen, dass der Stuhl völlig harmlos ist. :-)))

Also, bitte keine Panik und keine Verzweiflung. Du gehst gestärkt aus der Situation hervor und weißt dann wenigstens, ob du eine Infektion hast oder nicht.

Alles ist bzw wird gut.....! :-))

Antwort
von TheAllisons, 30

Auf alle Fälle solltest du zum Arzt gehen, das muss behandelt werden. Gute Besserung

Antwort
von Geisterstunde, 13

Geh zum Frauenarzt gehen: nur der kann durch eine Untersuchung und einen Abstrich feststellen, ob Du wirklich eine bakterielle Scheideninfektion hast. Das passende Medikament gibt's da auch.

Antwort
von glaubeesnicht, 23

Du mußt auf den Stuhl, damit ein Abstrich gemacht werden kann. Die Frauenärztin kann ja auch nicht von weitem feststellen, was du  hast.

Antwort
von peoplelife, 21

Also nachgucken muss er da unten ja um sehen zu können was es ist^^

Aber geh auf jedenfall hin. Kann doch nur besser werden.


Antwort
von CaptainSuncake, 23

Woher weißt du, dass es bakteriell ist? Der Arzt kann dir doch nicht einfach "glauben" ohne dich zu untersuchen und dir blind irgendwelche Antibiotika verschreiben.

P.S.: Es handelt sich hierbei um Männerlogik, da ich keine Frau bin.

Kommentar von 0701an ,

Naja, die Symptome deuten nur darauf hin :D 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten