Frage von kalicoco, 58

was tun bei Atemnot verursacht durch Allergien?

Guten Morgen liebe gf-user,

ich bekomme seit einer Woche schlecht Luft, habe mich beim Lungenarzt durchchecken lassen, bin vollkommen gesund deswegen kann meine Atemnot nur eine allergische Ursache haben. Ich habe heute einen Termin um einen Allergietest zu machen. Ich wollte gerne wissen, wie läuft so ein Allergietest ab? Ich weiß es nicht da ich sehr klein war als einer bei mir durchgeführt wurde und ich kenne mich überhaupt nicht mit Allergien aus da ich mein ganzes Leben lang keine hatte. Und bekommt man die Ergebnisse direkt danach oder muss man nochmal extra kommen? Ich brauche nämlich dringend Medikamente gegen diese noch "unbekannte Allergie" da jetzt schon ab und zu Herzschmerzen auftreten wahrscheinlich weil ich nicht richtig atmen kann. Und falls ihr mal Atemnot durch eine Allergie hattet, gibt es irgendwelche Hausmittel die das lindern können? Ich bedanke mich im Vorraus und wünsche euch einen schönen Tag.

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 23

Wann Du das Ergebnis des Allergietests bekommst, hängt hauptsächlich davon ab, welche Art eines Allergietests bei Dir überhaupt vorgenommen wird. Ist es ein Hauttest, ein Riechtest oder wird eine Blutentnahme vorgenommen? Je nach Art des Allergietests dauert es dann auch unterschiedlich lange, bis man das Ergebnis bekommt, daher kann ich Dir hier nicht sagen, wie schnell man Dir sagen kann, ob und auf was Du allergisch reagierst.

Bei einem Hauttest gibt es unterschiedliche Untersuchungsmethoden. Entweder man macht einen Prick-Test, bei welchem mehrere Tropfen von möglichen Allergenen auf die Haut gegeben werden und die Haut dann hinterher leicht angeritzt wird (keine Angst, tut so gut wie gar nicht weh). Nach ca. 20-30  Minuten hat man dann das Ergebnis. Diesen Test wendet man an, wenn man auf Pollen oder auf Tierhaare untersucht. Man kann diesen Test auch für Lebensmittel anwenden, aber das kommt eher seltener zum Einsatz.

Ein anderer Hauttest auf Lebensmittel oder Insektengifte ist der Intracutantest. Da wird das Allergen leicht unter die Haut gespritzt und auch hier hat man nach 20 Minuten das Ergebnis.

Dann wieder gibt es auch den Reibtest, wo die Haut leicht angeritzt und hinterher mit dem möglichen Allergen eingerieben wird.

Es gibt auch noch weitere Hauttests, aber das führt hier jetzt zu weit, die alle zu erklären.

Ich weiß es einfach nicht, welcher Test bei Dir gemacht wird und daher kann ich Dir auch nicht sagen, wie lange es dauert, bis Du das Ergebnis bekommst.

Bei wem wird dieser Allergietest gemacht? Bei Deinem Hausarzt oder gehst Du zum Allergologen? Ich würde Dir dringend empfehlen, zu letzterem zu gehen, denn dieser kann nicht nur auf die sehr häufig auftretenden Allergien untersuchen, sondern eben die Suche nach dem allergieauslösenden Produkt auch stark ausweiten.

Du solltest dem Arzt, zu welchem Du heute gehst, unbedingt sagen, dass Du starke Atemprobleme hast und dass Du möchtest, dass Dir möglichst schnell geholfen wird. Der Arzt könnte Dir ein Spray verschreiben, mit welchem Du besser Luft bekommst oder aber auch Tabletten verordnen, die zu einer Linderung der Symptome führen.

Sorry, aber mehr kann ich Dir leider nicht raten.

Ich wünsche Dir aber alles Gute

Kommentar von kalicoco ,

Den Allergietest lasse ich heute bei einem HNO-Arzt durchführen da er auch Allergietests durchführt. 

Danke für deine ausführliche, hilfreiche Antwort! :-)

Kommentar von Sternenmami ,

Das ist gut. Auch bei einem HNO-Arzt hat man bessere Möglichkeiten für einen Allergietest als beim Hausarzt. Wenn dort allerdings nichts herauskommt, rate ich Dir dringend dazu, dass Du noch zum Allergologen gehst. Der hat viel mehr Möglichkeiten.

Sage aber dem Arzt heute wie gesagt, dass er unbedingt etwas gegen die Symptome unternehmen soll.

Ich wünsche Dir viel Glück für den Test und dass man Dir schnell helfen kann.

Kommentar von kalicoco ,

Okay das mache ich.

Das ist aber lieb, danke dir hehe

Antwort
von Pramidenzelle, 28

Es gibt zwei Arten von Allergietests: Den Prick-Test und den Antikörpertest. Beim Prick-Test bekommst du kleine Piekse (keine Spritzen oder so, wirklich nur einen kleinen Pieks in die Haus) mit den Substanzen, die im Verdacht sind - dann wartet man ab und schaut, worauf du reagierst und nach ungefähr 20-30min hast du das Ergebnis.
Beim Antikörpertest wird dir Blut abgenommen und ins Labor geschickt. Dort wird untersucht, ob Antikörper gegen Allergene vorliegen - da dauert es ein paar Tage, bis das Ergebnis kommt.

Das sind jedenfalls die beiden Arten, die mir geläufig sind. Das der Arzt allerdings in deinem Fall durchführen wird, kann man so meines Wissens nicht so einfach sagen, das wird er schon wissen. Wegen der Uhrzeit würde ich auf einen Prick-Test tippen, da die meisten Praxen ihr Blut des Tages vor 10 Uhr wegschicken müssen, aber sicher sagen kann man das nicht.

Solange man nicht weiß, worauf du allergisch bist, sind Hausmittel nicht unbedingt zu empfehlen - nachher nimmst du als Mittel genau das, worauf du eigentlich allergisch bist ...

Kommentar von Sternenmami ,

Es gibt weit mehr als nur zwei verschiedene Allergietests.

Kommentar von Pramidenzelle ,

Ich zitiere mich jetzt Mal ganz dreist selbst:

Das sind jedenfalls die beiden Arten, die mir geläufig sind.

Dass es nicht noch mehr geben könnte, die mir noch nicht über den Weg gelaufen sind, abe ich nie behauptet.

Kommentar von kalicoco ,

Danke für deine Antwort.
Und ja stimmt, das mit den Hausmitteln ist doch keine so gute Idee haha, ich Dummerchen :'D

Antwort
von piadina, 23

Es gibt auch noch die Möglichkeit einer psychischen Ursache für Deine Beschwerden.

Nachdem Du laut Arzt gesund bist, kannst Du Sport machen, etwas lernen, ein Hobby suchen und Entspannungsübungen machen. Setz Dir ein Ziel im Leben und beginne, es zu erreichen.

Antwort
von Stronghold2, 21

Du bekommst etliche Spritzen mit der verschiedenen Substanzen in deinen Arm gespritzt. Die Stelle die sich rot färbt oder juckt zeigt, dass du gegen dieses Zeug allergisch reagierst

Kommentar von Sternenmami ,

Das ist nur eine einzige Methode eines Allergietests, welche Du hier beschrieben hast. Es gibt aber noch viele weitere Methoden und daher dauert es auch je nach Test immer unterschiedlich lange, bis man das Ergebnis bekommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community