Was tun bei Angst vor schlechtem Atem?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du deine Zähne perfekt pflegst und deine Zunge mit einem Zungenreiniger in Schuss hältst, dürftest du keinen Mundgeruch entwickeln. Eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung unterstützt die Mundhygiene noch vorteilhaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mal unterwegs das Gefühl hast schlechten Atem zu haben kannst du einfach immer ein kleines Mundspray (kriegst du z.b bei Müller) dabei haben:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du keine Zeit hattest, deinen Mund zu reinigen, dann nimm etwas zu essen in den Mund oder ein Kaugummi. Hilft aber nicht auf Dauer und deinen Zähnen tut das auch nicht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zähne Putzen und Mundspülung nehmen, und eben ab und zu mal nahestehende Leute Kontrolle riechen lassen, dann weißt du ja ob dein Atem schlecht riecht oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mal mit Fisherman's friend?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo jazeptam,

vielen Dank für deine Frage im Rahmen unserer Sprechstunde.
Mit täglicher Mundhygiene kannst du Mundgeruch wirkungsvoll bekämpfen. Nachfolgend findest du einige grundlegende Tipps, die dir helfen, unangenehmen Atem zu vermeiden:
1. Putz deine Zähne mindestens zweimal am Tag, immer morgens und vor dem Schlafengehen für mindestens zwei Minuten. Vergiss dabei nicht, die Zunge zu reinigen.
2. Verwende Zahncremes mit antibakteriellen Verbindungen (z.B. Zinn), die Mundgeruch verhindern.
3. Verwende Zahnseide, um Plaque und Rückstände aus den schwer erreichbaren Zahnzwischenräumen zu entfernen.
4. Lass deine Zähne regelmäßig beim Zahnarzt überprüfen. Nur der Zahnarzt kann eine professionelle Zahnreinigung durchführen.
Nicht nur Putzen erhält die Zahngesundheit und bekämpft Mundgeruch, sondern auch Essen. Denn in vielen Speisen stecken wertvolle Bodyguards für unsere Zähne. Diese Lebensmittel sind nicht nur lecker, sie sind auch das optimale Zahnpflegeprogramm.

5. Mundwasser: ein super Trick, wenn es zwischendurch mal schnell gehen soll: mit Mundwasser spülen.
6. Täglich mindestens 6 bis 8 Gläser Wasser trinken, dann bleibt der Atem auch Stunden nach dem Zähneputzen frisch. Dank der besseren Speichelbindung werden Bakterien nicht nur weggespült, sie entstehen gar nicht erst.

Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen.

Viele Grüße

Prof. Dr. Rössler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Minzbonbons oder so lutschen, oder einfach Kaugummi kauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung