Frage von ichuckchuck, 77

Was tun bei Amoklauf (außerhalb Schule)?

Hallo liebe Community, und zwar habe ich mich gefragt, was man bei so einem Amoklauf, wie in München am besten machen sollte, also sollte man zB als Autofahrer, wenn man die Situation erkennt, eventuell den Amokläufer "an"-fahren (nicht überfahren) damit er aufhört die Menschen zu erschießen oder sollte man eher das Weite suchen ? Ich habe mich auch gefragt, (auch wenn ich erst 15 bin) ob ich eventuell den Amokläufer von hinten packen sollte und ihn außergefächt setzen sollte (... Ich habe von Geburt an so ein Helfer Instinkt und ich würde mein Leben aufs Spiel setzen um andere Leute zu retten ... So wie ein Polizist)

Also was sollte man bei der Situation am Besten machen? Im Internet steht nämlich nur dass man von ihm weglaufen soll etc., aber wenn man von ihm wegläuft, dann hat er doch bessere Chancen mich zu treffen, als wenn ich auf IHN zulaufen würde, oder ?

Freue mich auf eure Antworten, danke!

Antwort
von Wannabesomeone, 30

Mit solch einem helferinstinkt solltest du aber auch kein Polizist werden. Mit solch einem verhalten gefährdest du dich und andere. Zudem ist dein Gegner bewaffnet, du nicht. Du kannst seine handlungen nicht vorhersehen, Weisst nicht, ob er eine Schusswaffe, Bombe, Messer, Elektroschocks o.Ä. dabei hat. Zudem kannst du ihn nicht einfach anfahren. Selbst mit einer totungsabsicht kann er das Überleben und dich erschießen etc.
Es gibt sondereinsatzkommandos dafür. Und das nicht ohne Grund.

Kommentar von ichuckchuck ,

Ja klar.... Es war ja auch nur ne frage 

Kommentar von Wannabesomeone ,

dann ist ja gut ^^ da kann wirklich viel zu viel passieren, nicht umsonst haben sie ja auch in München dazu aufgefordert, in den Häusern zu bleiben

Antwort
von Chichibi, 29

ich würde mein Leben aufs Spiel setzen um andere Leute zu retten ... So wie ein Polizist

Auch ein Polizist setzt sein Leben nicht unnötig auf's Spiel. Das war ja mit ein Grund, wieso die Suche nach dem Täter in München so lange gedauert hat, bzw. er zuerst wieder entkommen konnte. Die Polizisten waren vorsichtig!

Ansonsten: Weglaufen! Was bringt es dir, wenn du bei dieser Aktion stirbst? Am schlimmsten ist soetwas doch für die Angehörigen der Opfer. Weißt du, was du deiner Familie und deinen Freunden antust, wenn du stirbst?

Wenn du wegläufst, hast du bessere Chancen. Einfach aus dem Grund, dass du dich weiter von ihm entfernst. Und je weiter du weg bist, umso schwieriger ist es für ihn, dich zu treffen.

Von hinten packen... und dann? Dann ziehlt er kurz mit seiner Knarre nach hinten oder er schafft es, sich umzudrehen - und erschießt dich mal eben. Wie gesagt, je näher du an ihm dran bist, umso schlechter sind deine Überlebenschancen.

Mal abgesehen davon, dass man in so einem Moment ohnehin nicht mehr darüber nachdenkt, was strategisch am besten wäre, sondern einfach handelt.

Kommentar von ichuckchuck ,

Einfach von ihm hinweglaufen ... Nicht entgegen? Mir wurde mal gesagt entgegen laufen, weil wenn man von ihm wegläuft hätte er genug Zeit um zu zielen und zu treffen.  Und nein ich würde mein Leben natürlich nicht unnötig aufs Spiel setzen... So sollte es ja auch nicht klingen.. Ich meinte dass ich etwas machen würde, wenn ich die Chance dazu hätte, zB ihn anfahren ...? 

Kommentar von Chichibi ,

Am besten, du läufst ein bisschen zick-zack ;) Wobei, wenn er dir dann hinterher läuft, bist du definitiv langsamer. Wenn du auf ihn zuläufst, kann er ja auch zielen. Je dichter du dann an ihm vorbei läufst, desto eher die Chance, dass er trifft. Naja, ich denke, da gibt es nicht wirklich ein "richtig" oder "falsch". Ist alles Mist.

Und umfahren... ich glaube, es ist gar nicht so leicht, rehctzeitig zu kapieren, was da abgeht. Und dann musst du ihn ja auch noch treffen... Also ich persönlich würde mir das nicht zutrauen, dass ich treffe. Der Täter bewegt sich ja auch. Und du hast noch keinen Führerschein, um das für dich abschätzen zu können.

Trotzdem ein interessantes Gedankenspiel.

Antwort
von chanfan, 39

Gute Frage, nächste Frage.

Ich glaube, das es völlig natürlich ist der Gefahr instinktiv aus dem Wege zu gehen. Du springst ja sicherlich zu Silvester auch zur Seite, wenn neben dir unerwartet ein Böller explodiert.

Es ist einfach, wenn man den Böller vorher sieht und weiß "Ach jetzt knallt es gleich".

Andererseits hast du mit deinem Gedankengang auch Recht. Einfach dazwischen stürzen, wenn die Situation es erlaubt.

Kommentar von ichuckchuck ,

Naja ich bin jetzt nicht Todeskrank und setz mich extra in Gefahr ... Wenn ich ihn packe dann kann er mich doch leicht erschießen oder ?

Antwort
von QeanC, 32

Niemals versuchen ihn anzufahren wenn er Waffe hat.. Renn lieber weg. Aber wenn du hinter ihn bist und er dich nicht sieht dan greif zu. Ich hoffe es passiert sowas niemanden mehr.

Kommentar von QeanC ,

Ich hoffe sowas passiert niemand mehr.*

Antwort
von Mepodi, 35

Wenn da jemand mit einer Kanone rumschießt wirst du laufen, und zwar ganz schnell.

Deckung suchen sollst Du.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten