Frage von Fantasiewelt, 92

Was tun an Neujahr mit Babykatze?

Ich werde dieses Wochenende eine kleine Katze bekommen. Nun frage ich mich, wie ich das an Neujahr machen soll. Die Familie meines Freundes möchte gerne "feiern" gehen und da soll ich natürlich mit. Ich möchte aber nicht unbedingt die kleine alleine zuhause lassen.. naja, Feuerwerk ist hier nicht (wohne in Frankreich, da ist sowas nicht mehr so beliebt..) Jetzt frage ich micht, was ich am besten machen soll, da ich noch sehr unerfahren mit Katzen bin. Soll ich sie mitnehmen? Es wird schon etwas lauter dort und wir sind da mindestens 4 - 8 Stunden weg.. oder soll ich einfach zuhause bleiben (letzte Option natürlich), oder kann sie alleine bleiben?

Danke! :)

Antwort
von SilviaKatze, 9

Ich würde die Katze nicht mitnehmen, da das mehr Stress bedeutet, als die Katze allein zu Hause zu lassen. Ich würde ihr einen Rückzugsort bieten an dem sie sich sicher fühlt. 

Wenn bei dir keine Raketen in der Nähe gestartet werden, kann ich die Frage kaum nachvollziehen, da ist es ja noch unproblematischer. Du wirst die Katze doch auch im Alltag mal allein lassen.

Trotzdem der Tipp eines Rückzugortes. Stell einen Stuhl über ihren Korb und lege eine Decke drüber mit einem Ein+Ausgang. Mach dass jetzt schon, damit sie sich dran gewöhnen kann. 

Wenn deine Katze einen normalen Katzenkorb mit Dach hat, brauchst du garnichts machen. 

Evtl. den Tierarzt fragen, was er bei der Katzenart und Katzengröße empfiehlt zur Beruhigung. Evtl.  ein wenig Baldrian ins Essen machen. Lass dir aber kein Medikament verkaufen, das ist sicher nicht notwendig. 

Mach dir noch so einen großen Kopf. ;-)

Antwort
von dsupper, 32

Hallo,

dass eine verantwortungsvolle Tierhaltung auch Pflichten und Verzicht mit sich bringt, sollte jedem bewusst sein, der mit der Anschaffung eines Tieres liebäugelt.

Du hast gar keine "Optionen", denn mitnehmen kann man eine Katze nicht (sie lebt reviergebunden und würde sich in einem neuen Umfeld, mit vielen lauten fremden Menschen entsetzlich fürchten) und alleine lassen kannst du ein Katzenkind an Sylvester auch nicht. Die Gefahr, dass doch geknallt wird und die Kleine einen großen Schreck bekommt, ist einfach zu groß.

Für dich gibt es nur - wenn du ein verantwortungsvoller Tierhalter bist: ZUHAUSE bei deinem Katzenkind bleiben und den Abend sicher und gemütlich gemeinsam verbringen.

Eines noch: auch wenn der Verkäufer behauptet, dass eine Einzelhaltung von Katzen in Ordnung geht, so gibt er diese Aussage sicher nur, damit er das Katzenkind los wird! Katzen brauchen eine artgleiche Gesellschaft!!

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von Fantasiewelt ,

Alles klar, 

ja, ich weiß wie das mit den Pflichten ist. Ich halte seid mehr als 11 Jahren Meerschweinchen und nun auch seid 2 Jahren Kaninchen, von daher weiß ich wie das so ist. Quälen will ich die Kleine auf keinen Fall.. ich werde mich mal nach einer weiteren umsehen..

Kommentar von palusa ,

Wenn Kaninchen und Meerschweinchen in Paaren gehalten sind, wieso muss die Katze dann allein leben? :/

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 20

Pack ne zweite Katze dabei, junge Katzen sollten eh immer in Paaren gehalten werden. Da es nicht knallt, ist für ein katzenpaar ein halber Tag allein zuhause kein Problem. Muss halt nur genug Futter da sein. 

Eine einzelne Katze stellt einen vor ein Problem. Sowohl länger als 2 Stunden allein zu sein als auch in der Welt herum gesvhleppt zu werden sind schlimm. Da muss man sich für das entscheiden, was für die Katze weniger schlimm ist, das ist individuell verschieden. Wenn es ne laute Party mit vielen Menschen ist, ist allein sein meist die weniger schlimme Lösung.

Antwort
von Lapushish, 43

Eine 3 Monate alte Katze ohne Gefährten zu halfen ist Tierquälerei. BrightSunrise hat recht und du solltest dir das dringend zu Herzen nehmen.

Antwort
von BrightSunrise, 54

Wie alt ist das Kitten, wenn du es holst?

Und holst du zwei Katzen bzw. hast du bereits eine zu Hause?

Grüße

Kommentar von Fantasiewelt ,

Sie ist ca. 3 Monate, wird nur in der Wohnung leben und alleine (ich bin jedoch 24/7 zuhause). 

Die jetzigen Besitzer sagen, dass es in Ordnung ist, sie alleine zu halten, da sie jetzt schon bereits ein kleiner Einzelgänger ist.

Kommentar von BrightSunrise ,

Mit drei Monaten ist keine Katze ein Einzelgänger. Soziale Kontakte sind sehr wichtig für Katzen, insbesondere für Jüngere. Wie soll das Kitten denn lernen, wie man sich als Katze verhält? Auch kannst du nicht auf Katzenart und -weise mit ihr spielen.

Und für reine Hauskatzen ist eine zweite Katze ebenfalls ein Muss. Ansonsten können Depressionen und Verhaltensstörungen die Folge sein.

Ich würde sagen, wenn du zwei Kitten holst, ist es kein Problem, sie alleine zu lassen. Und besser für das Kitten ist ein gleichaltriger Artgenosse ohnehin.

Ansonsten frage doch mal Nachbarn, ob sie zwischendurch mal nach ihm sehen können.

Kommentar von Deamonia ,

Da hat dir der jetzige Besitzer aber mächtig Quatsch erzählt! 

Bitte DRINGEND von Anfang an 2 Katzen holen! 

Bitte auch darauf achten, das sie mindestens 3 Monate sind ;) 

Kommentar von Fantasiewelt ,

Hm, ja ich kenne mich leider noch nicht so gut mit Katzen aus, bin aber fleißig am informieren :'D

Ja, ich werde mir zwei Katzen holen, will ja niemanden quälen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten