Frage von URALL, 61

was tun Altenpfleger?

Guten Abend liebe Community!
In den Sommerferien, habe ich die Möglichkeit in einem Altersheim im Nachbarort für drei Wochen einen Ferienjob anzutreten. Nun fragte die Dirketion mich, in welchem Bereich ich helfen sollte: Küche, Putzen oder Pflege. Ich bin ein sehr sozialer Mensch und mag viele Leute und Tiere um mich, jedoch bin ich mir nicht sicher, ob ich wirklich Pflege nehmen sollte. Naja, ich meine, grosse Lust habe ich nicht, den älteren Leuten täglich den "Hintern zu putzen". Sorry, das klingt jetzt vielleicht unangemessen, aber gut kochen und so kann ich eigentlich nicht und 3 Wochen nur zu Putzen? Ich hab eig. keine Probleme damit, glaube jedoch, es wird dann ein bisschen langweilig. Nun meine Frage: Welchen Berreich würdet ihr wählen? Einen anderen Ferienjob kriegte ich nicht (wegen Umgebung) und ich brauche das Geld für mein Pferd. Was macht ein Altenpfleger eig. so den ganzen Tag?

Antwort
von Svetlana27, 33

Hallo, in der Altenpflege sollte man als Praktikant eigentlich die Bewohner auch nicht alleine pflegen. Natürlich gehört die körperliche Pflege zu den Hauptaufgaben, weil diese Menschen auf Hilfe angewiesen sind aber ein großer Teil bezieht sich auch auf die Betreuung oder Beschäftigung der Menschen. Das können dann auch Praktikanten machen, z.B Spiele spielen, oder Singen... oft machen die Praktikanten eben Putzaufgaben oder helfen beim Essen austeilen oder manchmal reichen sie auch Essen an wenn jemand das nicht alleine kann. Lg

Antwort
von MichaOB, 31

Wenn du ein Problem mit Körperausscheidungen hast, würde ich eher den sozialen Dienst bzw. die Betreuung wählen. Allerdings ist die Altenpflege sehr vielfältig und sollte nicht auf die Intimpflege beschränkt werden. In drei Ausbildungsjahren lernt man noch viel mehr als nur Waschungen. 

Antwort
von Laladupsii, 32

Ich mache meinen Praktikum im Moment im Altersheim und ich putze nur. Wenn ich mich entscheiden müsste zwischen putzen, kochen und Pflege würde ich mich für putzen entscheiden, weil das am einfachsten ist meiner Meinung nach. Aber wenn du noch nicht volljährig bist kannst du auch Pflege nehmen, weil man unter 18 Jahren nicht "hintern wischen" und so darf.

Ich wünsche dir noch viel Glück 👍🏻

Antwort
von Hanni4nanni, 32

Ich denke nicht, dass du nur Hintern putzen musst. Da du sehr sozial bist, würde ich die Pflege wählen. Außerdem sind es nur 3 Wochen. Die werden schnell vorbeigehen. VG

Antwort
von Griesuh, 20

So wie du hier schreibst

Naja, ich meine, grosse Lust habe ich nicht, den älteren Leuten täglich
den "Hintern zu putzen". Sorry, das klingt jetzt vielleicht
unangemessen, aber gut kochen und so kann ich eigentlich nicht und 3
Wochen nur zu Putzen?

solltest du es besser bleiben lassen.

Du hast eine Abneigung gegen alles was hilfebedürftige Menschen benötigen.

Und das ist keine gute Voraussetzung für diesen Bereich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community